Ordnungsdezernent Thomas Bergner bei der Präsentation des Zentrums (Bild: rbb/Iris Wussmann)
Audio: Antenne Brandenburg | 16.05.19 | Holger Keßler | Bild: rbb/Iris Wussmann

Zusammenarbeit von Polizei und Ordnungsamt - Cottbus gibt Termin für Sicherheitszentrum bekannt

Für das geplante Sicherheitszentrum in der Cottbuser Innenstadt ist ein Eröffnungstermin bekanntgegeben worden. Nach Angaben der Stadt soll das Zentrum am 20. Juni, noch vor dem Cottbuser Stadtfest eingeweiht werden. Der Termin war zuvor bereits mehrfach verschoben worden.

Bereits ein Jahr für Planung und Umsetzung

Der Brandenburger Landtag hatte dem Zentrum vor knapp einem Jahr zugestimmt. In dem Sicherheitszentrum sollen Polizei und Ordnungsamt gemeinsam arbeiten. Für Streit hatten dabei unter anderem die Öffnungszeiten des Sicherheitszentrums gesorgt. Die Cottbuser AfD-Fraktion hatte beispielsweise gefordert, das Zentrum rund um die Uhr geöffnet zu lassen. Die aktuellen Planungen sehen hingegen eine Öffnung von Montag bis Freitag, 10 bis 20 Uhr, vor.

Neben der Entgegennahme von Beschwerden soll das Sicherheitszentrum auch für Fundsachen und Fahrradcodierung zuständig sein. Auch Anzeigen sollen möglich sei. Das Zentrum wird sich in der Berliner Straße direkt am Einkaufszentrum Spree-Galerie befinden.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Drei marode WC-Becken in der Grundschule Forst/Keune.
rbb/privat

Forst - Eltern fordern Sanierung maroder Grundschul-Toiletten

Auf den Toiletten einer Grundschultoilette in Forst stinkt es. Der Zustand der Klos ist den Eltern zufolge so schlimm, dass einige Kinder sie schon komplett meiden. Eigentlich wollten die Eltern nun in den Ferien selbst Hand anlegen. Doch bislang fehlt ihnen die Erlaubnis.

Bild in groß
Bildunterschrift