Beschmiertes Auto in Forst (Foto: rbb/Friedrich)
Audio: Antenne Brandenburg | 10.05.2019 | Daniel Friedrich | Bild: rbb/Friedrich

Über ein dutzend Anzeigen - Unbekannte besprühen zahlreiche Autos in Forst mit Farbe

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in Forst (Spree-Neiße) mehrere Autos mit Farbe besprüht. Wie die Polizei rbb|24 mitteilte, haben sich mittlerweile 14 Fahrzeugbesitzer gemeldet. Die Autos sind nicht mit Symbolen oder Buchstaben, sondern mit Strichen besprüht worden.

Beschmiertes Auto in Forst (Foto: rbb/Friedrich)
Bild: rbb

Die Autos waren in der Robert-Koch-Straße, in der Heinrich-Werner-Straße sowie der Görlitzer Straße abgestellt. Die Tatorte sind schlecht ausgeleuchtet, eine der Straßen endet in einer Sackgasse.

Beschmiertes Auto in Forst (Foto: rbb/Friedrich)
Bild: rbb/Friedrich

Polizei sucht Zeugen

Einer der Betroffenen ist der Forster Robert Sommer. Ihm wurden gleich zwei Autos mit schwarzer Farbe besprüht. Für ihn wird es jetzt teuer, sagte er rbb|24 nach einem Gespräch mit seinem Versicherungsvertreter. "Das übernimmt die Versicherung nicht, das fällt unter Vandalismus hat er mir gesagt."

Die Polizei sucht nun Zeugen, die dort in der Nacht etwas Auffälliges bemerkt oder gesehen haben. Hinweise nimmt jede Wache entgegen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass keine Versicherung bezahlt. Ein guter Graffiti-Entferner aber hilft, den Lack nicht angreift und auch nicht allzu teuer ist. Es braucht allerdings Zeit bis alles wieder ab ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift