Insgesamt 13 Küken erwartet - Nachwuchs der Kuba-Flamingos im Tierpark Cottbus geschlüpft

Flamingos mit Nachwuchs im Tierpark Cottbus (Foto: rbb/Lepsch)
Audio: Antenne Brandenburg | 23.07.2021| Aline Lepsch | Bild: rbb/Lepsch

Babyboom im Cottbuser Tierpark: Bei den Kuba-Flamingos sind seit Mitte Juni sieben Küken geschlüpft, das jüngste ist beim ersten Schaulaufen vor der Presse am Freitag gerade ein paar Tage alt.

Aktuell werden noch "fünf bis sechs" weitere Eier auf dem nestartigen Schlammhaufen gebrütet, wie Pfleger Alexander Bauch dem rbb sagte. Damit könnten es in diesem Jahr insgesamt 13 Flamingo-Küken werden. Zum Vergleich: Im vergangenem Jahr waren es mit fünf nicht mal halb so viele. Das liege daran, dass die Population immer größer werde, das Wetter gepasst hat und die Tiere die vorbereiteten Schlammhaufen als ihre Nester akzeptiert haben, so der Pfleger.

Flamingos mit Nachwuchs im Tierpark Cottbus (Foto: rbb/Lepsch)
Suchbild: Flamingonachwuchs in Cottbus | Bild: rbb/Lepsch

Noch grau - aber niedlich

Viele Besucher sind entzückt von den niedlichen Tieren - wenn auch noch nicht rosa. Die anfangs grauen Vögel bekommen innerhalb des ersten Jahres durch Karotin im Futter ihre typische orang-rosane Farbe.

Alexander Bauch füttert die Flamingos im Tierpark Cottbus (Foto: rbb/Lepsch)
Alexander Bauch füttert die Flamingos im Tierpark Cottbus | Bild: rbb/Lepsch

Die Flamingo-Eltern kümmern sich bis zu ein Jahr lang um ihren Nachwuchs und hören auch durch das viele Geschrei der anderen Tiere der Gruppe genau ihren Partner und ihr Küken. Die meiste Zeit staken die insgesamt 49 erwachsenen Flamingos friedlich durchs Wasser und fressen.

Von Staken kann beim jüngsten Küken im Cottbuser Tierpark noch keine Rede sein. Es lag bis Freitagvormittag zunächst nur im Nest. Noch während die rbb-Reporterin den Pfleger interviewt, erhebt es sich. "Ja, die ersten Schritte. Ich habe es bis jetzt tatsächlich nur liegen sehen", sagt Tierpfleger Alexander Bauch.

Live beim Schlüpfen dabei sein

Erste Schritte oder sogar das Schlüpfen der übrigen Flamingobabys: Solche besonderen Momente könnten die Cottbuser Tierparkbesucher in den nächsten Tagen selbst erleben.

"Also man sieht auch teilweise, dass ein Ei schon angepickt ist, dass etwas Schale fehlt", sagt der Tierpfleger. Dann dauere es höchstens noch einen Tag - und das nächste Küken ist auf der Welt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.07.2021, 15:40 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Die scheinen sich ja richtig wohlzufühlen.
    Freut mich.

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift