Rettungshubschrauber im Einsatz - Radfahrer bei Unfall mit Pkw in Elbe-Elster schwerverletzt

Do 04.08.22 | 14:43 Uhr
Symbolbild: Ein ADAC Rettungshubschrauber im Einsatz. (Quelle: dpa/T. Scholz)
dpa/T. SCholz
Audio: Antenne Brandenburg | 04.08.2022 | Martin Schneider | Bild: dpa/T. SCholz

Ein Radfahrer ist am Donnerstagmorgen in Wainsdorf (Elbe-Elster) bei einem Unfall mit einem Pkw schwer verletzt worden. Der 20-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Sachsen geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen habe eine Pkw-Fahrerin beim Abbiegen in der Hauptstraße den vorfahrtberechtigten Radfahrer übersehen. Die Höhe des geschätzten Sachschadens beziffert die Polizei mit etwa 6.000 Euro.

Zuvor hatte es bereits am Mittwochnachmittag einen Vorfahrtunfall gegeben. Laut Polizei hatte eine Pkw-Fahrerin in Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) bei der Einfahrt auf einen Verbrauchermarktparkplatz einen Fahrradfahrer offenbar nicht bemerkt. Der 52-Jährige kam dabei zu Fall und wurde leicht verletzt. Rettungskräfte behandelten den Mann noch vor Ort. Die Höhe des Sachschadens beträgt zirka 1.200 Euro.

Sendung: Antenne Brandenburg, 04.08.2022, 14.30 Uhr

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift