Corona-Pandemie - Cottbus startet Kinderimpfen im Impfzentrum

Mi 12.01.22 | 14:13 Uhr
Cottbuser Impfzentrum in der Messehalle
rbb/Phillipp Manske
Audio: Antenne Brandenburg | 12.01.2022 | Stadtsprecher Jan Glossmann | Bild: rbb/Phillipp Manske

In Cottbus sind jetzt die ersten Termine für das Impfen von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren gegen das Coronavirus freigeschaltet. Darüber hat die Stadtverwaltung am Mittwoch informiert. Nach Auskunft von Stadtsprechert Jan Glossmann sind Termine für die Zeit zwischen 14 und 18 Uhr vorhanden.

Laut Glossmann müssen die Kinder von Eltern bzw. Sorgeberechtigten begleitet werden. Empfohlen werde außerdem, sich mit dem Thema umfänglich im Vorfeld zu beschäftigen und eventuell Rücksprache mit dem behandelnden Kinderarzt zu nehmen.

Geimpft wird im überregionalen Impfzentrum in den Messehallen der Stadt. Die Termine für die Impfungen sind über die Internetseite der Stadt Cottbus buchbar. Injiziert wird der Impfstoff von Biontech in geringerer Dosis, als er bei Erwachsenen zum Eisatz kommt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 12.01.2022, 13.30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift