Bahnangebot - Kulturzug von Berlin nach Wrocław rollt wieder

Zug steht am Bahnsteig (Quelle: DB Regio Nordost)
Bild: DB Regio Nordost

Nach der pandemiebedingten Pause rollt seit Freitag der Kulturzug zwischen Berlin und Breslau (Wrocław) wieder. Der Kulturzug fährt freitags hin und zurück, am Samstagmorgen von Berlin nach Breslau (Wrocław) und am Sonntagnachmittag nach Berlin zurück. Er hält dabei auch in Cottbus und Forst (Spree-Neiße).

Wie Bahnsprecher Michael Klein dem rbb sagte, stehen die Fahrten die Fahrten des Zuges unter dem Motto "Szenen einer Nachbarschaft". Es gebe Lesungen, Musik und Schauspiel an Bord. An einigen Tagen könnten die Fahrgäste ihr Polnisch aufbessern oder ein Paar Worte Polnisch lernen. Beispielsweise Autorenlesungen würden per Funkkopfhörer an die Plätze übertragen.

Preisgekröntes Angebot

Der Kulturzug hat seine Premiere vor fünf Jahren erlebt, damals war Wrocław europäische Kulturhauptstadt. Das Angebot wurde immer wieder verlängert und mehrfach preisgekrönt.

Im Zug gelten die üblichen Corona-Hygienebedingungen, so der Bahnsprecher. Handschuhe, Desinfektionsmittel und Masken seien mit an Bord. Die Künstler würden mit Mund-Nasenbedeckungen auftreten. Restaurants und Hotels in Polen hätten wieder geöffnet und würden sich über Gäste freuen. Reisende sollten sich über Einreisebedingungen beim Auswärtigen Amt informieren.

Die einfache Fahrt kostet weiterhin 19 Euro, Kinder bis elf Jahre zahlen die Hälfte.

Sendung: Antenne Brandenburg, 18.06.2021, 10:30 Uhr

7 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 7.

    Die Angaben sind wie folgendermaßen:
    Von Freitag auf Samstag haben Sie gut 24 Stunden Aufenthalt in Wroclaw / Breslau, weil der Zug ja gleich wieder zurückfährt, von Samstag auf Sonntag etwas mehr als 28 Stunden. Das dürfte für einen Besuch in Wroclaw / Breslau reichen, schließt aber eben auch eine Übernachtung mit ein.

  2. 5.

    Vermutlich behalten Sie recht. Bin wahrlich keine Impfgegnerin. Problematisch ist aber durchaus die Impfpflicht durch die Hintertür, damit wir alle wieder am normalen Leben teilnehmen dürfen - ohne überbordende Hindernisse. Und Genuss oder Verderb z.B. einer Städtefahrt nach Wroclaw beginnt eben nicht erst im Zug, sondern auch schon mit der Zeit davor.

  3. 4.

    Fahren Sie doch einfach samstags, dann ist der Aufenthalt länger...

  4. 3.

    Wenn Polen die Testpflicht bis Ende August jetzt verlängert hat werden wahrscheinlich nur Rentner im Zug sitzen.

  5. 2.

    Auch zur Testpflicht wäre eine Ergänzung hilfreich.

    Grad vom rbb selbst veröffentlicht: https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/politik/2021/06/grenzverkehr-polen-beschraenkungen-verlaengert/polen-corona-einreise-testpflicht-august-verlaengert.html

  6. 1.

    Na wunderbar! Freitags Abfahrt um 9 Uhr, 3 Stunden Aufenhalt und um 17 Uhr geht es wieder zurück. Für den Fahrplan hat der Artikel nicht gereicht.

Nächster Artikel