Archivbild: Brandenburger Polizsiten bei einem Einsatz in der Fußgängerzone. (Quelle: imago/Weisflog)
Audio: Antenne Brandenburg | 15.02.19 | Holger Keßler | Bild: imago/Weisflog

Streit um Öffnungszeiten - Mehr Sicherheit für Cottbus - tagsüber

Das geplante Sicherheitszentrum für die Cottbuser Innenstadt soll nach Angaben von Ordnungsdezernent Thomas Bergner nicht rund um die Uhr geöffnet haben. Die Personalkosten seien zu hoch, sagte er am Donnerstag dem rbb im Vorfeld des Rechtsausschusses der Stadtverordnetenversammlung zur Begründung. "Wir können es uns halt nicht leisten, es ist nicht finanzierbar über unseren städtischen Haushalt", sagte Bergner. Außerdem könne man nicht über die Polizei verfügen, da diese dem Innenministerium unterstellt sei.

Die neue Anlaufstelle für Bürger soll demnach werktags zwischen 12 und 20 Uhr geöffnet sein, besetzt mit jeweils einem Beamten der Polizei und des Ordnungsamtes. Bei Großereignissen wie dem Stadtfest in Cottbus soll das Personal aufgestockt werden. Neben der Entgegennahme von Beschwerden soll das Sicherheitszentrum auch für Fundsachen und Fahrradcodierung zuständig sein.

Als Standort für das Sicherheitszentrum sind Räume im Cottbuser Einkaufszentrum "Spree Galerie" vorgesehen. Ob das Sicherheitszentrum in dieser Form kommt entscheiden die Stadtverordneten am 27. Februar. Öffnen soll es im April.

Die Stadt Cottbus hatte sich beim Land für die Einrichtung des Sicherheitszentrums eingesetzt, nachdem es Anfang 2018 zu mehreren gewalttätigen Vorfällen in der Stadt kam. Um das Sicherheitsgefühl zu verbessern hatte die Stadt unter anderem bereits ein Alkoholverbot in der Innenstadt verhängt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

4 Kommentare

  1. 3.

    Das Sicherheitszentrum sollte vielleicht besser im öffentlichen Raum gut sichtbar sein. So in etwa wie das mit der kleinen Polizeiwache mitten auf dem Alexanderplatz in Berlin der Fall ist.

  2. 2.

    Schon mal eine vernüftige Entscheidung von einem Politiker gehört oder gelesen??
    Ich nicht.

  3. 1.

    Und ich dachte, in CB wäre ein hoher Bedarf für mehr Polizei auf der Straße.
    Was soll denn da ein "Zentrum" bringen, dass nachts auch noch eh zu hat?

Das könnte Sie auch interessieren