Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz stehen in der gesperrten Amtstraße in Forst
Audio: Antenne Brandenburg | 20.05.2019 | Schomber/Schiller | Bild: ZB/Patrick Pleul

Staatsanwaltschaft Cottbus - Identität der Toten im Doppelmord von Forst steht fest

Die Staatsanwaltschaft Cottbus geht erstmals nach dem mutmaßlichen Doppelmord von Forst an die Öffentlichkeit: Eine Woche nach der Tat steht zumindest die Identität der Opfer fest.  

Die Identität der beiden durch Schüsse getöteten Männer in Forst steht fest. Darüber informierte die Staatsanwaltschaft Cottbus am Montag und geht damit erstmals in diesem Fall an die Öffentlichkeit.

Allerdings wird aus ermittlungstaktischen Gründen nichts über die Herkunft der Männer und deren Alter mitgeteilt, so die Behörde. Wie es in der Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft heißt, wurden zudem in einiger Entfernung vom Tatort Schusswaffen gefunden. Sie wurden nach einem Feuer in einem Waldstück entdeckt.

Fünf Tage lang Spurensicherung

Ob es sich dabei um die Tatwaffen handelt, wovon die Strafverfolgungsbehörden zurzeit ausgehen, werde erst die Untersuchung beim Landeskriminalamt ergeben.

Die Spurensicherung habe fünf Tage bis zum Freitag (17.05.2019) gedauert. Die Auswertung werde einige Zeit in Anspruch nehmen, heißt es weiter.

Am Tatort befand sich eine große, von den Getöteten professionell betriebene Cannabisplantage. Eine Ernte mit mehr als 20 kg Marihuana war im Gange. Insoweit ist ein gesondertes Verfahren eingeleitet worden. Dabei dauern Spurensuche und Ermittlungen weiter an. 

Die beiden toten Männer waren vor einer Woche (Montag, 13.05.2019) in einer Wohnung in Forst gefunden worden. Verschiedene Medien berichteten darüber, dass es sich um Verquickungen mit rivalisierenden Drogenbanden eines Mafia-Clans in Montenegro handeln soll.

Die Opfer in Forst seien regelrecht hingerichtet worden. Zudem soll es mindestens einen weiteren Verletzten geben.

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Cottbus hat diese Presseberichte bisher nicht kommentiert.

 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren