Schweinemastanlage Tornitz (Quelle: rbb/Brandenburg aktuell)
Audio: Antenne Brandenburg | 07.11.19 | Anke Blumenthal | Bild: rbb/Brandenburg aktuell

Belastetes Grundwasser - Fast alle Güllebecken in Tornitz sind saniert

Ein Jahr nachdem im Umfeld der größten Schweinemastanlage Brandenburgs in Tornitz (Oberspreewald-Lausitz) belastetes Grundwasser festgestellt wurde, sind fast alle Güllebecken saniert. Das teilte der Landkreis Oberspreewald-Lausitz am Donnerstag auf rbb-Nachfrage mit.

Acht von neun Becken sauber

Ein undichtes Becken war nachweislich für die Schadstoffe verantwortlich. Zu diesen zählten Ammoniumsulfat, Nitrat und Nitrit. Das Umweltministerium hatte den entsprechenden Behälter sofort leerpumpen lassen.

Der Landkreis hatte im Februar schließlich eine Vereinbarung mit dem Anlagenbetreiber zur Sanierung geschlossen. Nach Angaben des Landkreises sind nun acht der neun Becken saniert. Vier seien nachweislich dicht, die Nachweise für die restlichen Behälter sollen folgen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren