Archivbild: Staatstheater am Schillerplatz in Cottbus. (Quelle: dpa/Dumont/Johann Scheibner)
Bild: dpa/Dumont/Johann Scheibner

Scheinwerfer defekt - Staatstheater Cottbus nach Brandalarm evakuiert

Das Staatstheater Cottbus ist am Sonntag wegen eines Brandalarms vorübergehend evakuiert worden. Während einer Vorführung seien Brandgeruch und Rauchentwicklung festgestellt worden, teilte die Polizeidirektion Süd mit. Rund 700 Menschen mussten deshalb das Gebäude am Schillerplatz verlassen. 

Einen Brand konnten die Feuerwehrleute nicht feststellen. Nach den bisherigen Erkenntnissen habe ein technischer Defekt an einem Scheinwerfer den Alarm ausgelöst, hieß es weiter. Dennoch ermittelt die Polizei zur Brandursache, wie eine Sprecherin sagte.

Nachdem der Scheinwerfer repariert war, konnten Mitarbeiter und Gäste zurück in das Gebäude, teilte die Polizei mit.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Adventskalender (Quelle: Marcus Behrendt)
Marcus Behrendt

Adventskalender 2019 - 10. Tür: Abgekocht in den Tank

Nach dem Braten ist vor der Entsorgung: Das ungenutzte Fett gehört nicht einfach so in den Abfluss. Für die Fettbeseitigung und -aufbereitung gibt es ein aufwändiges System. Und am Ende sorgt das überschüssige Gänsefett für umweltfreundliche PS.