Senior mit Gehhilfe (Quelle: dpa/Karl-Heinz Spremberg)
Bild: dpa/Karl-Heinz Spremberg

Altdöbern - Autofahrer fährt Hundertjährige an und begeht Unfallflucht

Ein Autofahrer hat am Montag in Altdöbern (Oberspreewald-Lausitz) eine 100 Jahre alte Frau angefahren, ist kurz ausgestiegen und dann weitergefahren. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Zeugen riefen Rettungswagen

Der Unfall passierte am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr in der Bahnhofstraße, als die Seniorin mit ihrem Rollator die Straße überquerte. Kurz bevor sie den Fußweg erreicht hatte, "quietschten Autoreifen und ein PKW erfasste sie", heißt es von der Polizei. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht.

Der Fahrer des dunklen Kombiwagens stieg daraufhin aus, fragte die Frau, wie es ihr ginge und fuhr dann weiter. Zeugen riefen Rettungskräfte, die die 100-Jährige untersuchten und anschließend nach Hause fuhren.

Gegen den bisher unbekannten Fahrer des PKW wird wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt, weil er nicht am Unfallort geblieben war. Die Polizei hofft nun, dass sich Zeugen melden.  

Sendung: Antenne Brandenburg, 21.01.2020, 14.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren