Schwere Explosion am frühen Mittwochabend in Schenkendöbern in Brandenburg (Bild: TeleNewsNetwork)
Bild: TeleNewsNetwork

Schenkendöbern (Spree-Neiße) - Zwei Schwerverletzte bei Explosion in Wohnhaus

In Sembten in der Gemeinde Schenkendöbern (Spree-Neiße) hat es am frühen Mittwochabend eine Explosion und einen Brand in einem Haus gegeben. Rettungshubschrauber mussten zwei schwerstverletzte Männer nach Leipzig in eine Spezialklinik fliegen, sagte ein Sprecher der Leitstelle Lausitz rbb|24.

Die 34 und 42 Jahre alten Männer hatten sich bei einer Verpuffung in einem Heizungskeller lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen. Laut Polizei hatten die beiden Männer an der Heizungsanlage gebaut. Der anschließende Brand sei von den Männern noch eigenständig gelöscht worden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.04.2020, 08.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren