Eingang zur Cottbuser Staatsanwaltschaft
Audio: Antenne Brandenburg | 29.06.2020 | Holger Kessler | Bild: rbb/Thomas Krüger

Polizeimeldung - Cottbuser Staatsanwaltschaft mit Steinwurf attackiert

Die Polizei hat in Cottbus einen Mann gestellt, der einen Stein gegen die Eingangstür der Staatsanwaltschaft geworfen hat. Nach Polizeiangaben vom Montag haben Zeugen diesen Vorfall am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr beobachtet.

Daraufhin konnten Polizeibeamte den mutmaßlichen Steinwerfer in unmittelbarer Nähe stellen. Der 29-Jährige ist der Polizei bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt. Er hatte Betäubungsmittel bei sich und befand sich den Angaben zufolge in einer psychischen Ausnahmesituation. Er wurde zur Behandlung in eine Klinik eingewiesen.

Über die Motive der Attacke ist bisher nichts bekannt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren