Sichergestellte Schmuggelzigaretten
Bild: imago/Jens Koehler

Forst - Zoll beschlagnahmt eine Million geschmuggelte Zigaretten

Der Zoll hat auf der Autobahn 15 bei Forst (Spree-Neiße) in Fahrtrichtung Berlin einem mutmaßlichen Zigarettenschmuggler das Handwerk gelegt.

Im Laderaum eines Kleintransporters mit französischem Kennzeichen entdeckten die Beamten am vergangenen Freitag 200 Kartons mit Zigaretten ohne Steuerbanderole. Insgesamt seien 1.000.000 Zigaretten beschlagnahmt worden, teilte das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) rbb|24 am Dienstag mit. Der verhinderte Steuerschaden beträgt laut Zoll rund 170.000 EUR.

Bei der Kontrolle der Fahrerkabine fanden die Zöllner zudem eine Mühle mit Marihuana-Anhaftungen.

Gegen den Fahrer des Kleintransporters wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Cottbus wurde durch das Amtsgericht Cottbus Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernommen. Diese dauern derzeit noch an.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.02.2021, 13:30 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren