Kriminalpolizei ermittelt - Autofahrer an der A 13 mit Fantasiekennzeichen gestoppt

Symbolfoto: Ein selbstgebautet Nummernschild aus Pappe (Syymbolfoto: imago/Trutschel)
Symbolfoto | Bild: imago stock&people

Die Polizei hat am Montag auf einem Rastplatz an der Autobahn 13 bei Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) einen Autofahrer angehalten, an dessen Wagen Fantasiekennzeichen statt der amtlichen Nummernschilder montiert waren. Dabei handelte es sich um "primitive Pappschilder", sagte ein Polizeisprecher rbb|24.

Als die Polizei den 49-Jährigen befragen wollte, weigerte er sich und verriegelte die Türen seines Autos, so dass ein Abschleppdienst kommen musste.

Fahrer verriegelt Türen bei Polizeikontrolle

Das Fahrzeug war der Polizei kurz nach Mitternacht auf dem Rastplatz Ruhlander Heide aufgefallen. Nicht nur die Kennzeichen waren nicht original, bei der Kontrolle zeigte der Fahrer auch keinen richtigen Führerschein vor. "Der 49-Jährige wies sich mit einer Kopie eines veralteten Führerscheins aus und war offenbar nicht gewillt, auf die Fragen der Beamten einzugehen", heißt es von der Polizei. "Der Aufforderung, das Fahrzeug zu verlassen, kam der Mann nicht nach und verriegelte die Türen."

Um sie zu öffnen, ohne das Fahrzeug zu beschädigen, rief die Polizei einen Abschleppdienst. "Bei dessen Eintreffen stieg er aus und eine Durchsuchung brachte Klarheit zu dessen Identität."

Wie sich herausstellte, war das Fahrzeug nicht pflichtversichert. Auch dazu wird jetzt ermittelt. Die Polizei stellte die Autoschlüssel sicher und verbot dem Mann, weiterzufahren. Um vom Rastplatz wegzukommen, wollte er sich laut Polizeisprecher selbst um eine Mitfahrgelegenheit kümmern.

Sendung: Antenne Brandenburg, 17.05.2021, 16:30 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Wie doof kann man denn sein??? Ohne Haftpflicht und ohne amtliche Kennzeichen? Die Pappschildchen sind ja noch dilettantischer als die "offiziellen" selbstgebastelten von den anderen Reichsbürgern.

Nächster Artikel