Finsterwalde - Paketauto während Zustellung gestohlen

Ein Wagen Paketdienstes "Hermes" (Quelle: imago images/Michael Gstettenbauer)
Bild: imago images/Michael Gstettenbauer

Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag in Finsterwalde (Elbe-Elster) den Transporter eines Paketzustellers gestohlen. Der Diebstahl passierte in dem Moment, als der Hermes-Bote einem Kunden gerade ein Paket übergab, wie ein Polizeisprecher rbb|24 am Donnerstag sagte.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug demnach offen stehen und den Schlüssel stecken lassen. Eine Stunde später tauchte der Wagen im Stadtgebiet jedoch wieder auf - doch einiges fehlte.

Autodieb winkt bei der Abfahrt

Als das Auto kurz nach 17 Uhr wiedergefunden wurde, waren persönliche Gegenstände des Fahrers, die Fahrzeugpapiere und Schlüssel verschwunden. Der Dieb habe außerdem mehrere Pakete gestohlen, manche habe er auch nur aufgerissen und entleert, so der Sprecher der zuständigen Polizeidirektion Süd in Cottbus. Wie viele Pakete insgesamt fehlen, ist bisher noch nicht bekannt.

Der Paketzusteller hat den Täter gegenüber der Polizei als etwa 20-Jährigen beschrieben, denn er habe ihn noch sehen können. Der Dieb war gerade davongefahren, als der Bote wieder aus dem Haus kam - und hat dabei sogar auf sich aufmerksam gemacht. "Der Dieb ist winkend davongefahren", so der Polizeisprecher.

Um den Fall aufzuklären, hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen. Sie hat Kontaktmöglichkeiten auf ihrer Internetseite [polizei.brandenburg.de] veröffentlicht.

Sendung: Antenne Brandenburg, 10.06.2021, 14:30 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ob das wirklich ein Diebstahl war ? Bei uns fährt ein Hermesfahrer grundsätzlich verkehrt durch die Einbahnstraße. Verkehrsregeln kennen die auch nicht.

  2. 1.

    Kein Wunder: lassen doch mittlerweile viele Fahrer vieler Paketdienste die Motoren laufen, die KfZ unverschlossen etc.
    Das Beste wäre in so einem Fall: Motor aus, Schlüssel abziehen, Wagen abschließen und Schlüssel wegschmeißen.
    Dann bleiben die Sachen gesichert und der Fahrer hat ein Problem......

Nächster Artikel