Kornnatter eingefangen - Schlange löst Feuerwehreinsatz in Cottbus aus

Cottbuser Feuerwehrleute haben am Donnerstag, 17.06.2021, in Sandow eine Kornnatter eingefangen. (Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz)
Bild: Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz

Eine etwa ein Meter lange Schlange hat am Donnerstag die Feuerwehr in Cottbus beschäftigt. Die Kornnatter (amerikanische Kletternatter) war im Stadtteil Sandow entdeckt worden. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist das Tier ungiftig.

Eine Kornnatter (Quelle: dpa/A. Schauhuber)
Bild: dpa/A. Schauhuber

Kornnatter geht es offenbar gut

Feuerwehrleute brachten die Schlange in die Gefahrtierauffangstation Cottbus. Ihr gehe es dort gut, sagte der Leiter der Station, Marcus Meritz. Sie habe ein eigenes Terrarium bekommen und bereits Flüssigkeit zu sich genommen.

In Deutschland würden diese Tiere in Terrarien gehalten, da es sich bei diesen Schlangen um wechselwarme Tiere handelt, erläuterte die Stadt. Aussetzen dürfe man sie nicht, weil es eine nicht einheimische Schlange sei und das eine Verfälschung der Fauna mit sich bringen würde, sagte Meritz. Er hoffe, dass sich die Besitzerin oder der Besitzer der Natter sich melden.

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    snek

Nächster Artikel