Teurer Parkplatz-Unfall - Sattelzug verursacht auf Rastplatz Freienhufen hohen Schaden

Symbolbild: Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht im Einsatz. (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)
Bild: dpa/Daniel Bockwoldt

Es ist der wahrscheinlich teuerste Parkplatz-Unfall dieses Jahres in Brandenburg: Passiert am Montagabend auf dem Rastplatz Freienhufener Eck West an der A 13.

Beim Einparken eines Sattelzuges stieß dieser mit einem daneben stehenden Sattelzug zusammen.

Die Folgen waren fatal, denn die Ladung des touchierten Sattelzugs war eine Yacht. Sie wurde bei dem Rangiermanöver erheblich beschädigt. Nach Polizeiangaben beläuft sich der Schaden auf mehr als 200.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 28.09.2021, 14.30 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Glück im Unglück - kann gleich weiter ins Trockendock.

Nächster Artikel