Spree-Neiße - Lkw-Fahrer nach Unfall an Bundesstraßen-Kreuzung verstorben

Ein Rettungswagen steht an einer Straße. (Quelle: dpa/Julien Becker)
Bild: dpa/Julien Becker

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Tschernitz (Spree-Neiße) ist am Freitagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizeidirektion Süd in Cottbus hatte der Lasterfahrer einem Auto die Vorfahrt genommen, als er die Bundesstraße 156 überquerte.

"Durch die Wucht des Zusammenstoßes kippte der Lkw um und der 38-jährige Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er trotz Reanimation am Unfallort erlag", so ein Polizeisprecher.

Experten prüfen Unfallhergang

Die beiden Insassen des Autos wurden schwer verletzt. Einer wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus geflogen.

Um herauszufinden, wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, wurden Fachgutachter der Prüfgesellschaft Dekra angefordert. Die Bundesstraße 156 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Das führte laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 17.09.2021, 15:30 Uhr

Nächster Artikel