"Abendspaziergang" - Mehr als 3.000 Impfpflicht-Gegner ziehen durch Cottbus

Sa 11.12.21 | 21:16 Uhr
  77
Corona-Impfgegner demonstrieren am Abend des 11.12.21 in Cottbus (Bild: rbb/Sebastian Schiller)
Video: Brandenburg aktuell | 11.12.2021 | Bild: rbb/Sebastian Schiller

In Cottbus sind auch an diesem Samstag wieder zahlreiche Menschen gegen eine Corona-Impfpflicht und gegen Corona-Maßnahmen wie die 2G-Regel auf die Straßen gegangen. Der Protest soll auch an den kommenden Wochenenden weitergehen.

Nach Schätzungen des rbb haben am Samstagabend in Cottbus mehr als 3.000 Menschen gegen Corona-Maßnahmen und die geplante Corona-Impfpflicht demonstriert. Die Teilnehmer der Demonstration, die nach rbb-Informationen vom Cottbuser AfD-Vorsitzenden Jean-Pascal Hohm als Privatperson angemeldet worden war, trafen sich zunächst auf dem Oberkirchplatz. Später zogen sie weiter durch die Stadt.

Nach Beobachtungen von rbb-Reportern hielten zahlreiche Demonstranten keinen Mindestabstand ein und trugen keine Masken. Gleichwohl blieb die Lage laut Polizei friedlich und ohne Zwischenfälle.

Demonstration gegen Impfpflicht in Cottbus am 11.12.21 (Bild: rbb/Sebastian Schiller)
Der Cottbuser Oberkirchplatz am frühen Samstagabend. | Bild: rbb/Sebastian Schiller

Proteste sollen fortgesetzt werden

Auch dieses Mal mischten sich wieder Rechtsextreme unter die Demonstranten. Viele Teilnehmer sprachen sich kategorisch gegen das Impfen und gegen eine Corona-Impfpflicht aus, andere kritisierten die 2G-Regelung im Brandenburger Einzelhandel.

Die Organisatoren des Protestzugs kündigten an, auch an den kommenden Samstagen in Cottbus gegen die Corona-Regeln zu protestieren. Am vergangenen Samstag hatten an einer solchen Demonstration in Cottbus 1.000 Menschen teilgenommen.

Polizei registriert steigende Zahl von Protesten

Die Brandenburger Polizei verzeichnet gegenwärtig eine Vielzahl - auch von unangemeldeten - Versammlungen gegen die Corona-Maßnahmen. Diese seien bisher weitestgehend friedlich verlaufen - dennoch werde die Polizei die Präsenz erhöhen, kündigte das Innenministerium am Freitag auf rbb-Anfrage an. Die Versammlungsbehörde wies darauf hin, dass Versammlungen - egal ob als Spaziergang mit Plakaten oder als sogenannte Mahnwache mit Kerzen - 48 Stunden vorher anzumelden seien.

Erst am Freitagabend hatten mehrere hundert Menschen in Rathenow (Havelland) unangemeldet gegen die Corona-Politik protestiert. Laut Polizei zogen die Demonstranten durch die Innenstadt. Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei wurde ein Beamter verletzt. Es gab drei Strafanzeigen gegen Versammlungsteilnehmer.

Sendung: Brandenburg aktuell, 11.12.2021, 19:30 Uhr

 

Die Kommentarfunktion wurde am 12.12.2021 um 10:46 Uhr geschlossen. Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.

77 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 77.

    Das stimmt, erst wenn es weh tut, wem auch immer, wird es der eine oder auch der andere merken, dass da was falsch läuft.

  2. 76.

    "Nur leider sind diese Menschen so festgefahren in ihrem verdrehten Weltbild, dass man mit Argumentation und Logik nicht mehr an diese Leute herankommt... " Wer jetzt, die einen oder die anderen? Gar beide?

  3. 75.

    Manche werden es erst lernen, wenn sie todkrank eingeliefert werden. Leider kursieren viele Verschwörungserzählungen und Falschinformationen und dadurch werden viele Menschen verunsichert und von der Impfung abgehalten. Die Erfindung von Impfungen ist eine der größten Errungenschaften der Menschheit und die Entwicklung der Covid Impfstoffe in so kurzer Zeit ein Ausdruck von Fortschritt und Effizienz. Ich hoffe, dass bei der Triage der Imfstatus berücksichtigt werden wird.

  4. 74.

    Wieso sind diese Leute festgefahren? Das könnte man auch umdrehen und jedem Impfjünger unterstellen. Sie spalten doch, indem Sie diese ausgrenzen, beschimpfen und beleidigen. Sie und andere folgen getreu dem Narativ und fordern sogar Beugehaft und Strafzahlungen für Impfverweigerer. Wenn sich manche fragen, wie das damals in der DDR möglich war: Sieht man doch an Ihnen und den anderen hier, Sie wären Erichs Musterschüler

  5. 73.

    Hier volle 100% Zustimmung. Raucher, Alkis (wegen denen hab ich zb keinen Organspendeausweis, weil ich nicht bestimmen kann, dass ein Alki nicht meine Leber bekommen darf.) Extremsportler und so weiter bringen unser Gesundheitssystem eben nicht zum Versagen.

    Ungewöhnliche Zeiten brauchen ungewöhnliche Gesetze. Die Teilnehmer solcher Demonstrationen sollten festgestellt werden, die brauchen dann ja keine medizinische Versorgung im Falle von Covid. Bei eingebildeter Corona Erkrankung reicht auch eingebildete Medizin wie Homöopathie aus oder?

  6. 72.

    Wenn Streeck das gesagt haben sollte, stellt er sich gegen die wissenschaftlichen Ergebnisse von Hunderten Kollegen, ohne eigene Forschung dazu.

    Aber ich denke Sie stellen Ihn nur verzerrt dar, so doof kann Streeck gar nicht sein. Bitte mal zur Primärquelle verlinken.

  7. 71.

    In Russland ist die Impfquote sehr niedrig, die russische Regierung empfiehlt der eigenen Bevölkerung dringend die Impfung. RT Deutsch dagegen macht in DE massive Anti Impfkampagne. Die russischen Impfstoffe sind ohne ordentliches Zulassungsverfahren und schlechte Produktqualität verteilt worden. Den Müll würde ich mir auch nicht Spritzen lassen.

    Brasilien ist praktisch durchgeimpft. In Berichten waren Brasilianer der Meinung, Deutschland ginge es zu gut, hier hätte keiner erleben müssen wie Verwandte und Freunde vor Krankenhäusern, die keine Patienten mehr aufgenehmen konnten, verstarben....Luxusprobleme bei uns eben....

  8. 70.

    Ich verstehe das Problem nicht… jeder soll doch gern über seinen Körper entscheiden können und fertig.
    Die Demoteilnehmer sind doch bekannt und können namentlich gelistet werden. Diese Menschen haben ganz einfach ihr Recht auf eine Behandlung im Krankenhaus bei einem schweren Verlauf der Corona-Erkrankung verwirkt. Zack, Thema erledigt und Intensivstation wieder entlastet.

  9. 69.

    "Raus an der frischen Luft ist das beste für das Immunsystem. Aber friedlich eben."

    An Ihrer Annahme kann etwas nicht stimmen. Offenbar ist das Immunsystem dieser Leute sehr schwer gestört. Denn sie folgen Demonstrationsaufrufen ausrasierter SA-Schädel des parlamentarischen Arms des Rechtsterrorismus AfD. Um dann zu behaupten - in schlechter Tradition eines heruntergekommenen bürgerlichen Mittelstandes - sie hätten zu deren Legitimierung und Machtausübung nichts beigetragen. So ging die Rede nach 1945 schon einmal. Da hilft keine "frische Luft"

    Daran ist übrigens nichts "friedlich" Für die Folgen des eigenen Tuns, der eigenen Haltung nicht verantwortlich sein zu wollen ist niemals friedlich.

  10. 68.

    "Die Politik spaltet die Gesellschaft durch die sinnlosen Verordnungen. "

    Angemeldet wurde die Veranstaltung von einem Politiker. Also ja, die Politik spaltet. Bedauerlich, dass so viele diesen rechten Rattenfängern folgen.

  11. 67.

    Neugieriger ()Sonntag, 12.12.2021 | 07:04 Uhr
    Antwort auf [Atze] vom 11.12.2021 um 22:59
    "Richtig es muss auch mal Schluss sein. Ich wäre sehr dafür, dass künftig nur noch geimpfte Personen in den Kliniken behandelt werden."

    Ich verstehe Ihr Gefühl. Aber niemand sollte werden, sich Gesellschaften wünschen, die so sind wie diese Asozialen sind. Es ist nämlich die Art dieser Asozialen. Wer arbeitslos ist, ist selbst schuld. Bevor man jemand aus Seenot rettet fragt man, ob er sich "schuldhaft" in diese Lage brachte., den richtigen, oder überhaupt Personalpapiere hat....
    Das sind ja Leute, die eigentlich fordern müssten - Verletzte werden nur dann geborgen, wenn sie nachweisen können, nicht betrunken, oder als Autobahnraser den Unfall verursacht zu haben.

    Wir mussten durch Ströme von Blut, beklagen Millionen Ermordete, Gefangene, zerstörte Leben für ein paar der wichtigsten Gesetze mit dem zentralen Satz: "ohne Ansehen der Person" Menschenrecht, Völkerrecht...

  12. 66.

    familiedueben@gmail.comwarum gibt es nur so viel Ignoranz? Haben sich all die Leute auch gegen Tetanus, Polio, Masern usw. gestreut? Da ist ja auch gewissermaßen eine Impfpflicht, sonst hätten sie keinen Kita-Platz oder nicht in die Schule gehen dürfen.... Und jetzt wird so ein Terz gemacht??? Ohne Worte!!!!!
    Viele Nicht-Geimpfte auf den Intensivstationen nehmen im Übrigen den Krebs-, Schlaganfall- und Herzinfarkt Patienten den Platz weg, TOLL!!!!

  13. 65.

    Sie machen es sich hier zu einfach. Wer sind denn "diese Leute". Vielleicht sind einige davon tatsächlich Menschen, die eine irrationale Angst vor einer Impfung haben und bisher vielleicht nie auch nur im Entferntesten mit rechtem Gedankengut sympathisierten. Eine Politik die nur auf "seht Ihr, das habt ihr nun davon" setzt, wird solchen Menschen sicher nicht die Angst nehmen. Die Maßnahmen sollten auf die Bereiche konzentrieren, wo ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht und das sind nicht der öffentliche Nahverkehr und auch nicht der Einzelhandel ! Hinzu kommt die Forderung nach einer Impfflicht für eine Impfung, für die es bisher kein Regelwerk zur Kontrolle des Impferfolges mittels Blutwerten gibt. Wie soll denn jetzt geimpft werden ? Alle 6 Monate, alle drei Wochen, jede Woche ? Jede weitere Impfung ohne Kenntnis des Immunstatus inmitten einer laufenden Pandemie könnte das Risiko für schwere, bisher unbekannte Nebenwirkungen erhöhen. So etwas ist in meinen Augen grob fahrlässig.

  14. 64.

    Richtig, Schluss damit, meine Mutter schon 2mal die OP verschoben,langsam reicht's mit denen, warum noch Rücksicht nehmen auf diese leugner,impfgegner und Querdenker

  15. 63.

    Was Omikron anbetrifft ist nach derzeitigen Studienlage diese Variante zwar ansteckender als die anderen bisherigen aber nicht so gefährlich das man ins KH müsste und auch nicht auf ITS Stationen sind wohl eher nach bisherigen Erkenntnissen harmlose Symptome zu verzeichnen.... über MNS kann man natürlich bei einer Demo reden wenn die aufgesetzt wäre dann bräuchte man nicht unbedingt die Abstandsregelung. Demos sind ok aber ohne braun blauen Mob, AFD und Konsorten, bzw deren Sympathisanten.

  16. 62.

    "Das sind die Folgen einer unverhältnismäßigen und auf Symbolismus und Vergeltung basierenden Corona-Politik..."

    Das ist das sattsam bekannte Leerdenker-Geschwafel. So redet man nur, wenn man einen egomanisch-idealisierten Freiheitsbegriff glaubt leben zu können. Sie und andere haben einfach nicht kapiert, dass der Staat nicht für Sie da ist und zu springen hat, wie Sie das gerne hätten, sondern am Gemeinwohl, also an der Mehrheitsgesellschaft, orientiert ist. Eine Verantwortung, die man Leerdenkern absprechen muss.
    Und ja, es gab bis hierhin eine Reihe von Maßnahmen, die man in Zweifel ziehen kann. Vieles davon entsprang einer gewissen Hilflosigkeit und der Unsicherheit, wie man es nun richtig macht. So what? Aber letztlich heißt es, in einer Krise die A...backen zusammenzukneifen und seine eigenen Bedürfnisse mal hinten anzustellen; je schneller und je mehr, umso schneller ist die Krise vorbei!
    Vergeltung? Da hat aber wirklich jemand den Schuss nicht gehört!

  17. 61.

    Wow - arbeitet in KH und hat keine Ahnung was wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse sind! Super!
    Geimpfte sind natürlich an der Verbreitung Schuld, geimpfte sind Diejenigen die im Krankenhaus liegen….
    Hört sich hier überhaupt irgendwer mal selber zu? Die angeblichen Zahlen und Fakten derer, welche da „spazieren gehen“ - sind die alle bei Kniffel erwürfelt oder wer denkt sich diese aus? Macht ruhig alle weiter, dann endet die Pandemie nie - und daran seid IHR dann Schuld!

  18. 59.

    Die Polizisten laufen mit weil es nichts anderes zu tun gibt und denen langweilig ist.
    Haben Sie schon mal was davon fehört das jede Demo von Polizisten begleitet werden muss?
    Wahrscheinlich nicht, sonst wäre bei Ihnen ein intelligenter Kommentar zustande gekommen.

  19. 58.

    1.Vornweg erstmal, bin selbst 2 Mal geimpft! 2. Laut Neu-Bundeskanzler Scholz(spd) ist unser Land nicht gespaltet! Da sieht man wieder, wie weit unser Kanzler vom Volk sich entfernt hat! Aber nicht nur dieser Politiker! Wenn eine schwangere junge Frau nicht mal eine schwangeren Leggings Hose im Geschäft kaufen kann, nur weil Sie nicht geimpft ist, dann gute Nacht! Eine Schwangere kann ich gut verstehen, warum Sie momentan nicht geimpft werden möchte! Studien hin oder her!

Nächster Artikel