Kriminalpolizei ermittelt - AfD-Parteibüro in Falkenberg (Elbe-Elster) attackiert

Mo 06.12.21 | 15:02 Uhr
  2
Dienstgebäude der Polizei Regionaldirektion Süd in Cottbus (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
Bild: imago/Rainer Weisflog

Erneut ist in Südbrandenburg ein Parteibüro angegriffen worden. Nach Informationen der Polizeidirektion beschädigten unbekannte Täter am Wochenende einen Fensterrahmen des AfD-Parteibüros in Falkenberg (Elbe-Elster). Die Kripo habe die Ermittlungen aufgenommen.

Das AfD-Büro war erst Anfang November angegriffen worden. Dabei waren unter anderem zwei Fenster beschädigt worden. Zuletzt hatten Ende November Unbekannte in Cottbus offenbar Steine gegen die Scheiben eines SPD-Büros geworfen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 06.12.2021, 14.30 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ach, Sie wissen um die Beschädiger? Und Sie wissen auch, dass diese Mitglieder einer der demokratischen Parteien sind oder sich zumindest als Volldemokraten begreifen? ist ja phänomenal, Nobbi!

  2. 1.

    ... von den demokratischen Kräften. Alles klar.

Nächster Artikel