Oberspreewald-Lausitz - Kind wird von LKW erfasst und schwer verletzt

Do 02.12.21 | 13:54 Uhr
Symbolbild: Blaulicht leuchtet am 30.03.2021 an einem Notarztwagen im Einsatz mit dem Schriftzug Notarzt. (Quelle: dpa/Alexandra Schuler)
Bild: dpa/Alexandra Schuler

Bei einem Verkehrsunfall in Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) ist am Mittwoch ein Junge schwer verletzt worden. Der 7-Jährige war plötzlich über eine Straße gerannt, obwohl viel Verkehr herrschte, berichtete am Donnerstag die zuständige Polizeidirektion Süd in Cottbus.

Ein Lkw-Fahrer habe gebremst und sei ausgewichen. Er konnte aber ein Zusammenstoßen nicht mehr verhindern, so ein Polizeisprecher. Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Transporterfahrer übersieht Rentnerin

Schwer verletzt wurde am Mittwoch auch eine Seniorin in Bestensee (Dahme-Spreewald). "Beim Wenden in einer Einfahrt hatte der Fahrer eines Transporters eine Fußgängerin mit Rollator nicht bemerkt, die hinter dem Fahrzeug gelaufen war", heißt es von der Polizei.

Die 83-jährige Frau musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ihre Verletzungen sind laut Polizei schwer, aber nicht lebensbedrohlich.

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.12.2021, 15:30 Uhr

Nächster Artikel