Wasserbecken mit Rutsche (Quelle: rbb/Anja Kabisch)
Noch ist das Freibad in Calau leer | Bild: Quelle: rbb/Anja Kabisch

Saisonbeginn in Südbrandenburg - Nicht alle Freibäder schaffen es, pünktlich zu öffnen

Freibäder dürfen in Brandenburg ab dem 28. Mai öffnen, unter Einhaltung von speziellen Hygienevorkehrungen. Diese Ankündigung kommt für manche Freibäder in Südbrandenburg zu kurzfristig, um pünktlich am kommenden Donnerstag eröffen zu können.

Technische Abnahmen, Wasser-Qualitätstests

Sofort nachdem die Landesregierung am Dienstag bekannt gegeben hatte, wann die Schwimmbäder wieder öffnen dürfen, sei im Freibad Finsterwalde (Elbe-Elster) der Wasserhahn aufgedreht worden, sagt Bäderleiter Torsten Marasus rbb|24. Sie hätten keine Zeit verlieren wollen, das 5.000 Kubimeter-Becken habe schnell gefüllt werden sollen.

Ein Anbaden am kommenden Donnerstag sei aber nicht zu schaffen. "Ich gehe davon aus, dass wir eine Vorlaufzeit von drei bis vier Wochen brauchen", sagt Marasus. Es müsse nicht nur das Becken gefüllt werden, es hänge noch einiges hinten dran. "Die Technik geht in Betrieb, das Labor kommt, das Gesundheitsamt kommt, der Tüv kommt."

Auch das Freibad in Ortrand (Oberspreewald-Lausitz) ist noch nicht soweit. Dort hat sich die Wassersportgemeinschaft Niederlausitz als Träger den 20. Juni als Eröffnungstermin gesetzt. Auch in Calau (Oberspreewald-Lausitz) laufen die Vorbereitungen. Mitte Juni soll das Freibad eröffnet werden, teilt die Stadt mit.

Hygienekonzepte für Freibäder

In Berlin öffnen Freibäder schon etwas eher, am Montag. Jedes einzelne Freibad muss ein eigenes Hygienekonzept vorlegen und sich dieses genehmigen lassen. Für Brandenburg ist bisher bekannt, dass in den Freibädern die Gästezahl in Abhängigkeit der Beckengröße und Liegeflächen begrenzt werden soll. Außerdem soll auch hier jedes Freibad ein eigenes Hygienekonzept erstellen, sagte eine Sprecherin vom Brandenburger Gesundheitsministerium rbb|24 am Freitag.

Sendung: Antenne Brandenburg, 22.05.2020, 7.30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 2.

    Ich bin ja mal gespannt, ob die Freibäder öffnen, bevor der Sommer vorbei ist ....

  2. 1.

    Wo liegt denn " Südbandenburg " ?

Das könnte Sie auch interessieren

Archivbild: Gretsche beim Spiel Hertha BSC Berlin gegen Fortuna Düsseldorf. (Quelle: dpa/S. Simon)
dpa/S. Simon

Der Absacker - Endlich wieder auf die Schnauze

Nun, da Kontaktsport in Berlin wieder erlaubt wird, können alle künftig mehr machen als nur durch die Gegend joggen. Entsprechend sollten wir beim ersten schmerzhaften Rumms nicht gleich all zu laut aufheulen, sagen Haluka Maier-Borst und sein Gewissen.