Grundstücksverkauf geprüft - Landrat lehnt Disziplinarverfahren gegen Lübbener Bürgermeister Kolan ab

Di 14.12.21 | 14:49 Uhr
  1
Lübbens Bürgermeister Lars Kolan in seinem Büro (Quelle:rbb/Iris Wussmann)
Audio: Antenne Brandenburg | 14.12.2021 | Daniel Friedrich | Bild: rbb/Iris Wussmann

Gegen den Bürgermeister von Lübben (Dahme-Spreewald), Lars Kolan, wird es kein Disziplinarverfahren geben. Darüber hat der SPD-Politiker am Dienstag in einer Pressemitteilung informiert.

Kolan hatte das Verfahren gegen sich selbst angestoßen, "um mich vom Verdacht eines Dienstvergehens zu entlasten", wie er in der Mitteilung zitiert wird. Kolan wurde Korruption in einem umstrittenen Grundstücksverkauf der Stadt an eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung vorgeworfen. Der Verkauf wurde daraufhin von einer Rechtsanwaltskanzlei geprüft.

"Keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte"

Der Landrat des Dahme-Spreewald-Kreises, Stephan Loge (SPD), habe Kolan mitgeteilt, dass er "den zugrunde liegenden Sachverhalt geprüft und im Ergebnis festgestellt habe, dass keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte vorliegen, die den Verdacht eines Dienstvergehens rechtfertigen", heißt es in der Pressemitteilung.

Landrat Loge habe deshalb Kolans Antrag auf Einleitung eines Disziplinarverfahrens abgelehnt. Der weist darauf hin, dass der Landrat die Prüfung "nicht im eigenen Hause, sondern unter Inanspruchnahme einer gesondert beauftragten Rechtsanwaltskanzlei anstellen ließ."

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin), an die sich Kolan mit einem selbst beauftragten Anwalt gewandt hatte, kam zu dem gleichen Ergebnis, wie Kolan schreibt.

Kolan will sich abwählen lassen

Unabhängig von den Ergebnissen will sich Lars Kolan abwählen lassen. Es sei das Ergebnis "verantwortungsvoller Analysen und Abwägungen", so Kolan Ende November.

Seit Monaten gibt es Ärger zwischen Bürgermeister, Rathausmitarbeitern und Stadtverordneten. Es geht um mangelnde Kommunikation, zu lange Bearbeitungszeiten und schlechte Mitarbeiterführung.

Um Familie und Gesundheit zu schützen und politischen Stillstand zu vermeiden, habe er sich zu diesem Schritt entschieden, begründete Kolan seinen Schritt. In der Presse sei von ihm und seiner Arbeitsweise ein Bild gezeichnet worden, das sich "nicht ansatzweise mit meinen persönlichen Ansprüchen und Wertevorstellungen sowie meiner aufrichtigen Hingabe zu meinem Traumberuf des Bürgermeisters [...] im Einklang befindet."

Anfang 2022 wollen die Stadtverordneten die Abwahl auf den Weg bringen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 14.12.2021, 12:30 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Die Stadtverordnetenversammelung muss aufgelöst werden, um komplett neu anzufangen. Die Ausschreibung der Häfen 1 und 2 wird auch von Jahr zu Jahr verschleppt. Wo sind hier die Aufsichtsbehörde?

Nächster Artikel