Geöffnete Tür am Haupteingang zum Cottbuseer Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
Audio: Antenne Brandenburg | 02.10.2019 | Daniel Mastow | Bild: rbb/Thomas Krüger

Cottbus - Carl-Thiem-Klinikum bekommt neues Strahlenzentrum

Im Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus wird am Mittwoch ein neues Strahlenzentrum für Krebspatienten in Betrieb genommen. Laut Angaben der Klinik ist es das modernste in Brandenburg.

Bestrahlung von 80 bis 100 Patienten täglich

Für rund 13,4 Millionen Euro wurden zwei neue Linearbeschleuniger angeschafft und ein komplett neuer Strahlenbunker eingerichtet. Damit werden exakt nur schädliche Tumore im Körper bestrahlt. Gesundes Gewebe soll erhalten werden erhalten, die Belastung und die Nebenwirkungen geringer. An dem Klinikum werden täglich zwischen 80 und 100 Patienten bestrahlt.

Sendung: Inforadio, 02.10.2019, 7:05 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren