Angelika Fey: (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
Angelika Fey | Bild: rbb/Andreas Oppermann

- Angelika Fey

Reporterin für TV, Hörfunk und Online, VJ

Jahrgang 1981, geboren in Stuttgart, aufgewachsen in Hessen.

In Marburg habe ich Germanistik sowie Evangelische Theologie studiert und im Anschluss in Evangelischer Theologie promoviert. Über alten Büchern zu brüten wurde mir jedoch schnell zu langweilig und da ich Menschen und ihre Geschichten viel interessanter fand, fing ich nebenbei an, fürs Bürgerradio in Marburg zu moderieren. Nach der Promotion habe ich zunächst als Radioreporterin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet und absolvierte dann mein Volontariat an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin.

Seit 2016 arbeite ich als Reporterin für Radio, Fernsehen und Online sowie als Nachrichtenredakteurin für den rbb im Studio Frankfurt (Oder).

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Polizisten sichern am Berliner Ring an der Anschlussstelle Hellersdorf Spuren, nachdem Polizisten einen mutmaßlichen Straftäter erschossen haben (Quelle: Pudwell)
Morris Pudwell

Polizisten wieder im Dienst - Toter aus Polen identifiziert

Ein vermeintlicher Mörder auf der Flucht ist am 11. September 2019  auf dem östlichen Berliner Ring  erschossen worden.  Der Mann war mit einem antiquierten Vorderlader bewaffnet, mit dem er kurz zuvor seine Ex- Freundin in einer polnischen Wäscherei erschossen haben soll. Die Schützen waren zwei Streifenpolizisten. Sie schossen zehn Mal.   

Reisende auf dem Berliner Hauptbahnhof steigen in einen DB Regio Express (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
imago/Rainer Weisflog

VBB plant Ticketerhöhung ab Dezember - Bus und Bahn, Lieb und Teuer

Bei Pendlern von Bus und Bahn schrillen die Alarmglocken. Der  Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg will seine Preise zum Dezember 2019  erhöhen. Nach Informationen des rbb will am Donnerstag  der Aufsichtsrat die Preiserhöhungen beschließen.  Es wäre die erste Preiserhöhung in der Region seit 2017.    Aber Stammkunden haben wohl noch Glück gehabt.