- Georg-Stefan Russew

Georg-Stefan Russew
Bild: rbb

Hörfunkreporter und Online-Redakteur

Meinen ersten journalistischen Text schrieb ich vor 20 Jahren für eine mecklenburgische Regionalzeitung und daraus wurde schnell mehr. Anstatt weiter dicke Gesetzestexte zu wälzen, tauschte ich meine juristische Ausbildung gegen ein Hörfunkvolontariat ein.

Danach packte ich meine Koffer und ging fünf Jahre auf Wanderschaft, um dann in Berlin-Brandenburg heimisch zu werden. Ich sammelte in der Zeit viele Erfahrungen, lernte viele Menschen in unterschiedlichen deutschen Regionen kennen. Dabei war ich für verschiedene Zeitungsverlage, Radio- und Fernsehsender sowie Nachrichtenagenturen tätig. Schnell entwickelte ich ein Gefühl für crossmediale Berichterstattung, experimentierte mit verschiedenen Ansätzen und Formaten. Als Folge dessen griff ich auch zur VJ-Kamera, schnitt und vertonte meine Beiträge selbst, bildete mich zum Social-Media-Manager fort.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung zog es mich zurück an die Uni, machte neben meiner journalistischen Arbeit Abschlüsse an der Freien Universität Berlin (B.A. Publizistik- und Kommunikationswissenschaften) und der Humboldt-Universität (M.A. Medienwissenschaften).

Seit Oktober 2020 arbeite ich im rbb-Studio Frankfurt (Oder) als Crossmedia-Journalist vor allem fürs Radio und für das Infoportal rbb24.

Nächster Artikel