Andrang beim Tag der offenen Tür im Studio Frankfurt
Andrang beim Tag der offenen Tür im Studio Frankfurt | Bild: rbb/Andreas Oppermann

Tag der offenen Tür 2018 - rbb-Studio Frankfurt öffnet die Türen am Sonntag

Wer macht eigentlich wie das Programm des rbb in und für Ostbrandenburg? Das erklären das Studio Frankfurt (Oder) und etliche rbb-Redaktionen am kommenden Sonntag beim Tag der offenen Tür. Von 13 bis 18 Uhr stellen sich die Macher den Fragen der Zuhörer, Zuschauerinnen und Nutzer im rbb-Regionalstudio im Oderturm.

Start in den Tag der offenen Tür mit radioeins

Inzwischen ist es schon eine kleine Tradition: Am 2. Advent lädt das rbb-Studio Frankfurt (Oder) zum Tag der offenen Tür. Auch in diesem Jahr bietet sich den Interessierten ein umfangreiches Programm. Von Zappelduster bis Heimatjournal, vom Sandmann bis zum Hörfunk sind alle da.

Den Auftakt machen die Kollegen von radioeins. Daniel Finger und Sven Oswald moderieren ihre Sonntagssendung "Zwei auf Eins" von 09 Uhr bis 12 Uhr live aus dem Oderturm. Passend zum Tag der offenen Tür beschäftigen sie sich drei Stunden lang mit dem Thema "offen". Unter anderem haben sie Oberbürgermeister René Wilke ins Studio eingeladen, um mit ihm über seinen neuen, offenen Führungsstil zu sprechen. Und sie beschäftigen sich mit der Europauniversität Viadrina, die als eine der offensten und weltoffensten in Deutschland gilt.

Wir erwarten Sie...

Großes Programm von Antenne Brandenburg

Nach radioeins übernimmt Antenne Brandenburg das Studio. Catarina Zanner sendet "Das Wochenende" aus dem Oderturm. Zu Gast in der Sendung werden auch die Künstler sein, die den Tag der offenen Tür im Oderturm und auf der deutsch-polnischen Oderweihnacht vor dem Rathaus mit ihren Auftritten umrahmen: Linda Feller, Lennart Eisbrenner und die Sängerin NEA. Franziska Maushake präsentiert sie und die Kollegen von Zappelduster auf der Bühne.

Auf dem Weihnachtsmarkt wird auch der blaue Robur von Brandenburg Aktuell stehen. Hier diskutiert der Frankfurter Reporter Marcus Groß das Für und Wider von verkaufsoffenen Sonntagen. Die Zusammenfassung wird am Abend in Brandenburg aktuell ausgestrahlt. Und natürlich können die Gäste den blauen Bus auch bestaunen und sich mit Rainer Rogge austauschen.

ZiBB, SUPER.MARKT und Heimatjournal

Das rbb-Fernsehen ist auch mit den Sendungen ZiBB und SUPER.MARKT beim Tag der offenen Tür präsent. Alexander Greiner und Nadine Heidenreich wollen mit den Zuschauern ins Gespräch kommen. Das gilt auch für Janna Falkenstein, die sich auch Anregungen für weitere spannende Verbraucherthemen freut.

Ulli Zelle stellt sich mit der Redaktion des Heimatjournals ebenfalls dem Publikum. 20 Jahre gibt es das erfolgreiche Format, das vom Studio Frankfurt (Oder) verantwortet wird, inzwischen. Im kleinen TV-Studio erklärt er auch, wie das mit dem Teleprompter funktioniert und wie bei einer Schalte das Bild auf Frankfurt bei Brandenburg aktuell erscheint.

Geballter Hörfunk vor Ort

Das Inforadio nutzt den Tag der offenen Tür ebenfalls, um Feedback zu sammeln. Außerdem haben die Hörer und Hörerinnen die Möglichkeit, Nachrichten einzusprechen - und sich darüber zu wundern, dass das doch gar nicht so einfach ist, wie es scheint. Natürlich ist auch alles vorbereitet, um live in das Programm von Inforadio schalten zu können.

Fritz kapert am Sonntag den Ü-Wagen aus Cottbus. Der wird auf dem Weihnachtsmarkt stehen. Dort will Christian Pfeifer Hörer dazu bringen, Pop-News einzusprechen. Und Moderator Klaus Fischer stellt bei den Studioführungen das abwechslungsreiche Programm vom Kulturradio vor.

Und natürlich empfangen Dilan Polat und Nico Hecht, das Moderatoren-Team von Antenne Brandenburg in Frankfurt (Oder), ihr Publikum im gläsernen Studio im Oderturm, um über ihre Sendung Antenne an Nachmittag zu sprechen.

rbb|24 als Teil der Führungen

Tim Schwiesau stellt ebenfalls im Rahmen der Studioführungen vor, wie rbb|24 arbeitet. Auch online sind die Studios integraler Bestandteil. Wie die Zusammenarbeit mit der Redaktion in der Berliner Masurenallee funktioniert, werden nicht nur die Nutzerinnen und Nutzer interessant finden.

 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 17. Dezember 2018

+++ Beeskower hat neuen Angelführer herausgegeben +++ Antenne-Weihnachtsschätze: Kaffee aus Erkner +++ Deutsch-Polnisches Frauenfußballturnier in Eisenhüttenstadt +++ Polen ist Spitzenreiter - es hat über 800 Weihnachtslieder +++ Weihnachtsessen für Bedürftige in Eberswalde +++ ARD-Weihnachtsfilm für das kommende Jahr wurde auch in Zossen und Strausberg gedreht +++

Aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 14. Dezember 2018

+++ Polnische Spuren in Deutschland +++ Tafeln sammeln vor Weihnachten +++ Heimatjournal aus Frankfurt (Oder) +++ Weihnachtsmärkte in Templin und Fürstenwalde eröffnet +++ Kein Bock auf Zuzug: Gemeinden in Märkisch-Oderland - Landrat Gernot Schmidt im Interview +++ Ist den Ostbrandenburgern schon nach Weihnachten?+++