Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort | Antenne Brandenburg 25.02.2019 | Bild: Antenne Brandenburg/Andreas Oppermann

Friedliche Revolution - Zum 75. erscheinen die Erinnerungen von Rolf Henrich

Rolf Henrich gilt als einer der Wegbereiter der Friedlichen Revolution in der DDR. 1989 gehörte er zu den Gründern des Neuen Forums und vertrat das Bündnis später am Runden Tisch. Zu seinem 75.Geburtstag am 24. Februar erscheint seine Autobiografie "Ausbruch aus der Vormundschaft", die Einblick gibt in die dramatischen Umbruchprozesse auf dem Weg zur Deutschen Einheit.

Im März 1989 hatte Henrich ein aufsehenerregendes Buch veröffentlicht. "Der vormundschaftliche Staat" rechnete mit Staat und Gesellschaft der DDR ab. Deshalb konnte das Buch vor 30 Jahren auch nur im Westen erscheinen. Im Antenne-Gespräch spricht Andreas Oppermann mit Rolf Henrich über die Entstehung des Buches, das in der DDR eine enorme Wirkung entfaltete, obwohl es nur als Schmuggel-Exemplar ins Land gelangen konnte.

Rolf Henrich erzählt auch davon, welche Bedeutung Brandenburg für die Opposition in der DDR spielte. Ob bei Katja Havemann in Grünheide, bei Jens Reich in Spreenhagen oder bei ihm und seiner Frau Heidelore in Hammerfort - Gesprächskreise diskutierten die Möglichkeiten der Opposition bis hin zur Gründung des Neuen Forums in Grünheide im September 1989, bei der Rolf Henrich auch dabei war.

Im Antenne-Gespräch ab 21:00 Uhr geht es aber nicht nur um die Vorgeschichte des Umsturzes in der DDR, sondern auch um die Entwicklung im vereinigten Deutschland. Rolf Henrich lehnt die viel diskutierte Ost-Quote ab und meint: nicht nur der Westen, auch der Osten hat Fehler gemacht im Vereinigungsprozess.

Rolf Henrich: "Ausbruch aus der Vormundschaft - Erinnerungen"

gebundene Ausgabe: 384 Seiten
erschienen am: 13. Februar 2019
Verlag: Ch. Links Verlag
Preis: 25 Euro

Beitrag von Andreas Oppermann

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

04.12.2019 An Kompakt
rbb Studio Frankfurt (ODer)

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 04. Dezember 2019

+++ Kino und Kunst im Denkmal - so war der Antenne-Stammtisch zum Alten Kino in Frankfurt +++ Albtraum Traumhaus - Polens Probleme mit Krediten in Schweizer Franken +++ Kaffeeklatsch in der UM  mit Gesang und Dorfgeschichten am Bäckerwagen +++ Frankfurter Umweltökonom beobachtet Klimagipfel in Madrid +++ Albtraum Traumhaus in Spreenhagen - Baufeld nicht erschlossen, aber Finanzierung läuft +++ Sorge vor Schweinepest in Brandenburg +++