Unterricht in einer Grundschule Mit Coronaregeln
Bild: rbb / Eva Kirchner-Rätsch

Corona-Hygiene in Schulen - Wie der Schulalltag für Grundschüler in Fürstenwalde aussieht

Masken im Unterricht tragen, auf den Gängen Abstand halten und nur drei Schulstunden pro Tag: Die Corona-Regeln wirbeln den Schulalltag gehörig durcheinander. Eine Fürstenwalder Grundschule hat sich angepasst - so gut es eben geht.

Schon am Eingang der Siegmund-Jähn-Grundschule fallen die ersten Veränderungen auf: Rote Kreuze und grüne Pfeile kleben auf dem Boden. Sie markieren kleine Einbahnstraßen durch die Schule, damit sich niemand zu nahe kommt. Schüler, die ins Gebäude wollen, müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und rein geht’s nur einzeln. 

Die Hygieneregeln sind im Moment das A und O. "Durch das Schulgebäude und auf den öffentlichen Wegen dürfen die Kinder nur mit Maske laufen und sie müssen auf die roten Abstandskreuze achten", sagt Schulleiterin Ines Tesch. Die Kreuze sind im gesamten Schulhaus auf dem Boden, immer 1,50 Meter voneinander entfernt. 

Hände waschen, Maske auf

Aber die Schule achtet nicht nur auf die Abstandsregeln: "Gleich früh, wenn wir zur Schule kommen, müssen wir uns die Hände waschen", erzählt Lukas aus der sechsten Klasse. Er und die anderen 44 Sechstklässler sind die ersten, die in der Siegmund-Jähn-Grundschule wieder jeden Tag Unterricht haben. Montag ging es los. Lukas freut sich, seine Freunde wiederzutreffen "und nicht nur die Eltern jeden Tag um sich zu haben", sagt er.

Auch seine Mitschüler schätzen vor allem, dass sie ihre Freunde wiedersehen können und dass die Lehrer direkt ansprechbar sind. Maske im Unterricht seien dagegen nervig, erzählen die Mädchen und Jungen des sechsten Jahrgangs. Auch für ihre Lehrer sind die Masken manchmal schwierig, etwa im Englischunterricht: "Wenn ich etwas auf Englisch sage, dann können die Kinder meine Lippen nicht ablesen", erklärt Lehrerin Christiane Rojasvelozo, "Auch die Dämpfung ist ein Problem. Wenn ein Schüler in der letzten Reihe etwas sagt, dann verstehe ich ihn ganz schlecht."

Unterricht in einer Grundschule Mit CoronaregelnSchülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs im Unterricht

Effektiveres Lernen dank Corona?

Insgesamt haben die Corona-Hygieneregeln den Schullalltag tüchtig durcheinander gewirbelt: Nur noch maximal neun Kinder lernen zusammen. Der Stundenplan wurde komplett umgestellt. Pro Tag gibt es nur noch drei Schulstunden Unterricht plus Hausaufgaben. Aber die Schülerinnen und Schüler finden daran auch Gutes: "Beim Lernen mit weniger Mitschülern kommt man viel besser voran", erzählt Leonie. Auch Mathelehrerin Martina Jänicke weiß die kleinen Gruppen zu schätzen: "Man schafft sehr viel mehr Unterrichtsstoff als in einer normalen Stunde mit 25 oder 28 Schülern."

Aber die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen eins bis fünf haben noch nicht wieder täglich Unterricht vor Ort. Dennoch versucht die Schule Kontakt zu all ihren 290 Schülern zu halten. Mindestens einmal pro Woche kommen auch die Jüngeren zur Schule, um ihre Hausaufgaben abzugeben und neue Aufgabenblätter mitzunehmen.

Nächste Woche startet auch der fünfte Jahrgang

Silke Gläßer, Klassenlehrerin der 1a, hat sich noch etwas ausgedacht für ihre Schützlinge: Sie holt jeden ihrer Schüler einzeln einmal wöchentlich in die Schule. "Wir überprüfen, ob sie Probleme haben beim Lösen des Wochenplans, ob sie in Mathematik zu recht kommen und ob es ihnen gelingt, die neuen Buchstaben zu lernen und sich einzuprägen."

Ab der kommenden Woche werden die Einbahnstraßen in der Siegmund-Jähn-Grundschule dann wieder etwas belebter: Dann starten auch die fünften Klassen mit dem täglichen Unterricht.

Sendung: Antenne Brandenburg, 07.05.2020, 14:40 Uhr.

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren