Ein Wildschwein (Quelle: rbb)
Audio: Antenne Brandenburg | 21.10.2020 | Klaus Lampe | Bild: rbb

Tierseuche - Neun weitere Fälle von Schweinepest in Brandenburg bestätigt

In Brandenburg gibt es weitere bestätigte Fälle von Afrikanischer Schweinepest. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat am Mittwoch bei neun weiteren Wildschweinen den amtlichen Verdacht auf ASP bestätigt.

Acht Fälle stammen aus dem ersten Kerngebiet im Landkreis Oder-Spree und einer aus dem zweiten in Märkisch-Oderland. Damit gibt es jetzt insgesamt 80 bestätigte Fälle von Afrikanischer Schweinepest beim Schwarzwild in Brandenburg. Aktuell haben der Kreis Oder-Spree 63 und der Kreis Märkisch-Oderland vier bestätigte Fälle. Im Kreis Spree-Neiße sind es 13 Fälle.

Tödliche Seuche für Schweine

Der erste ASP-Ausbruch beim Schwarzwild ist in Brandenburg Anfang September amtlich festgestellt worden. Die Afrikanische Schweinepest verläuft für Haus- und Wildschweine fast immer tödlich. Für den Menschen und andere Tierarten ist die ASP nicht ansteckend oder gefährlich.

Sendung: Antenne Brandenburg, 21.10.2020,17:30

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

120220-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 02. Dezember 2020

+++ Waldorfschule muss nach Corona Fall Heimunterricht organisieren +++ Baum-Pflanz-Aktion im Landesforst +++ Tesla-Chef Elon Musk erhält in Berlin den Axel-Springer-Preis +++ fehlt für FFO und Umland bald das Trinkwasser? +++ Baseballschlägerjahre – Die Wendegeneration und rechte Gewalt +++ Advent zum Mitnehmen für Strausberger Kinder +++