Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Zahl der Azubis in Ostbrandenburg steigt weiter an

Anlagen-MechanikerAzubis Falco Spiller aus Herzfelde und Daniel Schütze aus Fürstenwalde
Audio: Antenne Brandenburg | 29.10.2020 | Michaela Schmidt | Bild: Michel Nowak/rbb

Im Zuständigkeitsbereich der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) in Ostbrandenburg haben in diesem Jahr mehr junge Menschen eine Ausbildung begonnen als im vergangenen Jahr. Das hat die Handwerkskammer dem rbb am Mittwoch auf Anfrage mitgeteilt. Demnach starteten 2020 trotz der Corona-Pandemie 860 Azubis in der Region eine Lehre, zehn mehr als vor einem Jahr.

Baubranche weiterhin stabil

Michaela Schmidt, Abteilungsleiterin Ausbildung bei der Handwerkskammer FFO sagte dazu: "Wenn wir uns die Aufteilung der Gewerke anschauen, kann ich anmerken, dass wir gerade in den Bauberufen steigende Zahlen haben. Wir haben in den Berufen Anlage-Mechaniker und Elektroniker auch Zahlen, die höher sind als im vergangenen Jahr."

Die gute Auftragslage bei den Handwerkern sei auch während der Krise nicht eingebrochen. "Man konnte weiterarbeiten", so Schmidt. "Die Betriebe haben gemerkt, dass sie auch in den nächsten Monaten noch Auftragsvorläufe haben, und sie brauchen den Nachwuchs."

In den anderen Kammerbezirken in Berlin und Brandenburg stagnieren die Zahlen oder sind eher rückläufig.

Sendung: Antenne Brandenburg, 29.10.2020

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.