CO2-Speicherung, Pilotprojekt in Ketzin (Quelle: Grafik, rbb-Fernsehen)
Audio: Antenne Brandenburg | 23.02.2021 | Elke Bader

Energiewende - Gartenbetrieb in Ostbrandenburg beklagt CO2-Abgaben

Für kleine mittelständische Betriebe können die steigenden CO2-Preise belastend sein. Die Bundesregierung hatte im vergangenen Jahr einen zusätzlichen Aufschlag auf alle fossilen Energieträger wie Kohle oder Öl beschlossen. Große Sorgen bereiten sie gerade Klaus Henschel vom Gartenbaubetrieb Fontana in Manschnow: "Für unseren Betrieb sind es in fünf Jahren zwischen 70 bis 100.000 Euro, die wir mehr erwirtschaften sollen, um diesen CO2-Preis zu bezahlen." Der Gartenbaubetireb beschäftigt 25 Mitarbeiter. Staatliche Unterstützung für Betriebe ist nicht vorgesehen.

IHK ermutigt Unternehmen zum CO2-Sparen

Einzelverbraucher könnten auf Entlastung hoffen, das sagt Jens Jankwosky von der IHK Ostbrandenburg. Der Privathaushaltes kann mit einer Jahresrückerstattung entlastet werden. Für Wirtschaftsunternehmen gibt es nicht so eine Option. Jankowsky vermutet, dass Betriebe die Summe selber erwirtschaften müssen und die Preise anheben müssen.

Die IHK bietet Unternehmen auch sogenannte Energiescouts an, die Einsparungspotential suchen. Jankowsky möchte Unternehmen dazu ermuntern, rechtzeitig Sparmaßnahmen zu ergreifen, denn die CO2-Preise werden sich in den nächsten paar Jahren verdoppeln.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.02.2012, 16:10

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    können belastend sein......ist das nicht Sinn und Zweck der Steuer?
    Seit 50 Jahren ist bekannt was auf uns zukommt, hat Freiwilligkeit oder gar Einsicht irgendetwas bewirkt???

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

kompakt
Frankfurt (Oder)

aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 01. März 2021

+++ Sturm auf Gartenmarkt in Hoppegarten +++ Volleyballer KW-Bestensee haben Pokal verpasst +++ Neue Waldbrandzentrale in Eberswalde +++ Lachen vor 30 Jahren in Frankfurt +++ Psychiatrische Ambulanz in Bad Freienwalde eingeschränkt +++ Belebungspläne für die Innenstadt in Eberswalde +++