Barshare präsentiert neue App für Fahrgemeinschaften
Audio: Antenne Brandenburg | 14.034.2021 | Initiatorin Heike Wähner | Bild: KWB

Mobilität auf dem Land - Kreiswerke Barnim starten Mitfahr-Projekt in Brodowin

In Brodowin im Landkreis Barnim startet am Mittwoch die Testphase einer neuen Mitfahr-App. Über die App des Barnimer Elektro-Mobilitäts-Anbieters "Barshare" der Kreiswerke Barnim können interessierte Testpersonen eigene Fahrten anbieten oder bei anderen mitfahren.

Angebot für den ländlichen Raum

Dort wird es einen eigenen Nutzerbereich für die Mitfahr-App geben, sagt Initiatorin Heike Wähner dem rbb. "Dort können Teilnehmer Fahrten einstellen und schauen, ob beispielsweise jemand zum Bahnhof oder nach Eberswalde fährt", so Wähner. Interessierte könnten dann darauf reagieren.

Anlass für das neue Angebot sei, dass etwa außerhalb der Schulzeit der Bus nur drei Mal am Tag verkehre. Das sei zu wenig. "Die meisten sind auf das Auto angewiesen und es ist schön wenn wir dann Fahrten gemeinsam tun können", sagt die Initiatorin. "Das hat einen ökologischen und auch einen sozialen Aspekt, dass wir nicht alleine im Auto sitzen, sondern uns austauschen können."

Die Idee sei Heike Wähner bereits mit dem Start der Bareshare-Flotte im Sommer 2019 gekommen. Allerdings gab es bisher nur in größeren Ortschaften entsprechende Ausleihstationen. Mit den Fahrgemeinschaften solle auch im ländlichen Raum das Angebot erweitert werden.

Die Mitfahr-App wird in Brodowin sechs Monate getestet. Interessierte Testpersonen können sich an die Kreiswerke Barnim wenden [www.barshare.de].

Sendung: Antenne Brandenburg, 14.04.2021, 11 Uhr

Nächster Artikel