Ein Fahrgastschiff in Brandenburg (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)
Bild: dpa/Ralf Hirschberger

Prenzlau | Uckermark - Neues Fahrgastschiff für Ober- und Unteruckersee

Ab dem kommenden Jahr wird ein neues Fahrgastschiff auf den beiden Uckerseen verkehren. Das bisherige Ausflugsschiff "Onkel Albert" ist nach Polen verkauft worden, Reeder Torsten Kohn zieht sich zurück und wird nur noch in dieser Saison das Strandcafe Balu betreiben, wie es hieß. Ab kommendes Jahr übernimmt die neugegründete Firma Balu. Diese hatte die Ausschreibung gewonnen.

"Wir wollen alles in Ruhe vorbereiten, damit alles Hand und Fuß hat ", sagt Robert Stresemann. Das neue Fahrgastschiff soll über 40 Plätze verfügen und wurde bereits aus Templin geholt. Aktuell werde es renoviert. In der nächsten Saison wird dann die neue Strand-Lounge neben dem Seebad eröffnet. Hier sollen dann auch Tretboote, Kanus und Standup-Paddles verliehen werden. Ebenso sollen solarbetriebene Donut-förmige Grillinseln fahren.

Sendung: Antenne Brandenburg, 20.04.2021, 12:30 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Liebes rbb24-Team,
    bitte macht aus diesem Rudiment einen richtigen Artikel. Was ist das für eine neugegründete Firma? Was ist das für eine Ausschreibung? Wer ist Robert Stresemann?

Nächster Artikel