Ausgezeichnet - Brandenburgisches Staatsorchester erhält Hörspielpreis für Musikmärchen

Martina Gedeck bei der Uraufführung von „Jin und die magische Melone“ in Frankfurt (Oder)
Bild: BSOF/Stiehler

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (Oder) (BSOF) hat für sein Musikmärchen "Jin und die magische Melone"den Medienpreis Leopold erhalten. Er gilt als eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen für Musik-Tonträger für Kinder und wird vom Verband deutscher Musikschulen mit Unterstützung des Bundesfamilienministeriums vergeben.

"Jin und die magische Melone" ist das vierte Musikmärchen des Autorenteams Howard Griffiths, Fabian Künzli und Karin Hellert. Schauspielerin Martina Gedeck liest die Hörbuchfassung. Gemeinsam mit ihr hat das Staatsorchester unter der musikalischen Leitung seines ehemaligen Chefdirigenten Howard Griffiths die Bühnenfassung bereits vor gut einem Jahr in Frankfurt (Oder) uraufgeführt.

Vom selben Autorenteam sind zuvor bereits die Stücke "Die Hexe und der Maestro", "Die Orchestermäuse" und "Das fliegende Orchester" als illustrierte Kinderbücher mit CD erschienen. Zuletzt wurde dann 2020 das Musikmärchen "Jin und die magische Melone" veröffentlicht.

Sendung: Antenne Brandenburg, 28.09.2021

Nächster Artikel