Weihnachtsbaum in Oder-Spree - Familie in Eisenhüttenstadt spendet Tanne

Di 23.11.21 | 19:03 Uhr | Von Mit Material von Eva Kirchner-Rätsch
Rolf Schneider und Kerstin Kranz vor ihrer Nordmann-Tanne kurz vor dem Abtransport.
rbb / Eva Krichner-Rätsch
Audio: Antenne Brandenburg | 23.11.2021 | Autorin: Eva Kirchner-Rätsch | Bild: rbb / Eva Krichner-Rätsch

Knapp einen Monat vor Weihnachten werden die Städte und Orte herausgeputzt. In Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) spendet eine Familie den traditionellen Weihnachtsbaum für das Stadtzentrum.

Ein letztes Mal schaut sich Kerstin Kranz ihre gut gewachsene, rund zehn Meter hohe Tanne an. Etwa 30 Jahre spendete der Baum angenehmen Schatten auf dem Grundstück. Die Nordmanntanne hatte ihr Mann geschenkt bekommen und Kerstin Kranz hing an dem kräftigen Baum.

Doch inzwischen ist der Baum zu groß und macht viel Arbeit, findet Lebensgefährte Rolf Schneider: "Die Tannennadeln kommen runter, es muss alles sauber gemacht werden und ist nicht gut für den Teich."

Tannenbaum schwebt über dem Haus

Punkt zehn Uhr morgens rückt das Team der Stadtwirtschaft Eisenhüttenstadt samt Kran an. Die Straße vor dem Haus wird gesperrt, denn die Bergung der Tanne ist eine echte Herausforderung: Sie muss vor dem Verladen zunächst über das Haus von Kerstin Kranz gehoben werden. So etwas erlebt Kranfahrer Matthias Pusch auch nicht alle Tage.

Durch die Weite des Hauses wird zusätzlich seine Sicht beschränkt. Mit seinen Kollegen muss er sich über Funk verständigen "um einen sauberen Hub hinzukriegen und den Weihnachtsbaum gesund zu bergen", so Pusch. Die Kettensäge wird angesetzt: Ein sauberer Schnitt und der Baum schwebt langsam in etwa zehn Metern Höhe über den Garten und das Dach von Familie Kranz.

Schmuckstück im Stadtzentrum

Ein toller Anblick, finden auch die Nachbarn, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Obwohl Kerstin Kranz der Abschied schwer fällt, weiß sie doch, dass ihre Nordmanntanne in der Vorweihnachtszeit vielen Eisenhüttenstädtern Freude bereiten wird: "Die kommt jetzt vor das City-Center, und da können sich die Leute dran erfreuen." In den nächsten Tagen wird der Baum geschmückt.

Sendung: Antenne Brandenburg, Antenne am Nachmittag, 23.11.2021, 15:10

Beitrag von Mit Material von Eva Kirchner-Rätsch

Nächster Artikel