Bürgermeisterin im Amt - Erstmals regiert in Schwedt eine Frau

Mi 01.12.21 | 16:51 Uhr
Blumen für die neue Bürgermeisterin
Bild: Ricardo Wittig/rbb

Am Mittwoch hat die neue Bürgermeisterin von Schwedt, Annekathrin Hoppe, ihr Amt vom Vorgänger Jürgen Polzehl übernommen. Der Wechsel wurde am Nachmittag in der Sitzung der Stadtverordneten vollzogen.

Die 59jährige parteilose Bürgermeisterkandidatin war am 26. September mit großer Mehrheit , rund 60 Prozent der Stimmen, auf Anhieb gewählt worden. In ihrer 756-jährigen Geschichte hat die Oderstadt Schwedt erstmals eine Frau als Oberhaupt bekommen. Ihren Amtseid hat Annekathrin Hoppe schon vor drei Wochen vor den Stadtverordneten abgelegt.

Die gebürtige Schwedterin hat vor drei Jahrzehnten die Arbeit im Rathaus mit einer ABM-Stelle begonnen. Vorher war sie in der PCK Raffinerie als wisenschaftliche Mitarbeiterin und Ingenieurin beschäftigt. Im Schwedter Rathaus hat sie bereits das Bauordnungsamt geleitet und übernahm 2005 nach der Wahl von Jürgen Polzehl zum Bürgermeister dessen Amt in der Wirtschaftsförderung. 2015 wurde Annekathrin Hoppe erste Beigeordnete und damit Stellvertreterin des Bürgermeisters. Jürgen Polzehl geht jetzt in den Ruhestand.

Sendung: Antenne Brandenburg, 01.12.2021, 17:30 Uhr.

Nächster Artikel