Märkisch-Oderland - Seelow App geht an den Start

Di 22.03.22 | 16:01 Uhr
Archivbild: Stadtansicht von Seelow. (Quelle: imago images/H. Herrmann)
Audio: Antenne Brandenburg | 22.03.2022 | Elke Bader | Bild: imago images/H. Herrmann

Die Stadt Seelow (Märkisch-Oderland) hat eine eigene Version der Smart-Village-App für sich entwickelt. Wer sich die "Seelow App", so der Name, auf das Mobiltelefon lädt, erhält eine Übersicht aller relevanter Informationen rund um die Stadt wie Veranstaltungshinweise, Nachrichten aus dem Rathaus, Tourismus-Tipps sowie Regionalnachrichten zeigt die App an.

Es handele sich um eine Informationsplattform, auf der Verlinkungen zu anderen Seiten zusammenlaufen, teilt die Stadt mit. So gibt es auch Links zum Abfallkalender oder dem Bürgerbudget. In Zukunft soll es außerdem möglich sein, Leistungen der Stadtverwaltung über diese App abzuwickeln.

App ist Teil der Digitalisierungsstrategie

Genutzt wird die Smart-Village-App bereits in anderen Kommunen, wie Eisenhüttenstadt (Oder-Spree), Frankfurt (Oder), Michendorf und Bad Belzig (beide Potsdam-Mittelmark). Für Bad Belzig als Modellkommune wurde die App 2019 mit Unterstützung des Innenministeriums Brandenburg entwickelt. Die Nachnutzung in anderen Kommunen wird mit jeweils bis zu 20.000 Euro gefördert. Die App soll zur Digitalisierung der Verwaltungen beitragen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 22.03.2022, 11:30 Uhr

Nächster Artikel