rbb Podcast | Feld, Wald & Wiese © rbb
rbb

Podcast - Feld, Wald und Krise – Landschaften im Wandel

Ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk "Querfeldein" (www.quer-feld-ein.blog)

Welche Ideen entwickeln Wissenschaftler, um mehr Wasser in der Landschaft zu halten? Wie können Brandenburger Äcker der Dürre trotzen? Wie lässt sich auf vernässten Mooren Landwirtschaft betreiben? Wie vertragen sich Solar- und Agrarflächen miteinander? Was leisten Feld-Roboter auf den Äckern? Wie kann ein nachhaltiger Waldumbau gelingen?

Im rbb-Podcast "Feld, Wald und Krise" fragen Andreas Jacob und Fred Pilarski nach der Zukunft von Kultur-, Natur- und Stadtlandschaften in den nächsten Jahrzehnten und suchen nach Antworten aus der Wissenschaft.

"Feld, Wald und Krise" baut auf dem Podcast "Fruchtfolgen" auf. Die entsprechenden Episoden findet ihr weiter unten zum Nachhören.

Mehr zum Thema

Staort: Neuhardenberg
Antenne Brandenburg

Stadtporträt - Ihr Ort ist unser Star: Neuhardenberg

Neuhardenberg liegt am Rande des Oderbruchs - zwischen Bad Freienwalde und Seelow. Der Ort wurde erstmals 1348 als Quilitz erwähnt. Damals gab es hier lediglich ein paar Bauerngehöfte und eine Zollstelle. Heute leben hier etwa 2000 Menschen. Bekannt ist Neuhardenberg für sein Schloss samt Schlosspark, die Schinkelkirche auf dem breiten Dorfanger. Und auch der Flugplatz mit seiner Militärgeschichte ist vielen ein Begriff. Vereine und die Stiftung Schloss Neuhardenberg engagieren sich und bewahren die Geschichte des Ortes. Warum sich ein Ausflug nach Neuhardenberg lohnt, das erfahren Sie heute bei Antenne Brandenburg.

Mehr zum Thema

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Grünow bei Prenzlau

  • Strausberg

  • Templin

Livestream Antenne Brandenburg - Frankfurt (Oder)

rbb

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Christofer Hameister
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    03. Februar 2023

    +++ Singschwantage in Criewen +++ Fernsehkrimi „Polizeiruf 110“ am Sonntag aus Frankfurt +++ Gas – und Strompreise gehen wieder runter +++ Ein Dorf macht sich eine eigene Zeitung in der Nordwestuckermark +++ Vor Anglermesse in Frankfurt +++ SEK-Übung neben Bernauer Kita +++

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-allgemein-Dilan
    Studio Frankfurt (Oder)

    02. Februar 2023

    +++ Filmorte in Ostbrandenburg vorgestellt - Rüdersdorf-Kalkberge +++ Immer mehr Frauen gehen auf die Jagd +++ Bürgermeister fordern: Kinderrechte erhalten +++ Garten-Service: Kübelpflanzen und Frühjahrsboten +++ Ministerin besucht Integrationsprojekt in Strausberg +++ Gedenken an die Opfer des Holocaust in Lieberose-Jamlitz +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    01. Februar 2023

    +++ Bahnärger auf der RE1-Strecke erledigt? +++ Rüdersdorfer Verwaltung sucht Mitarbeiter +++ Maskenpflicht im ÖPNV fällt +++ Blutspenden – wie läuft das? +++ Warmes Badewasser in Eberswalde +++ Jahreskonferenz in der Uckermärkischen Kreisverwaltung +++

  • Antenne am Nachmittag Kompakt vom 16.02.2021 mit Dilan Polat Daumennagel
    rbb|Studio Frankfurt

    31.Januar 2023

    +++ Poststelle in Britz geschlossen +++ Schossgut Finowfurt – Mehrgenerationenhaus +++ Friedensgedenken in Kienitz +++ Touristenmagnet Eisenhüttenstadt +++ Ferienangebote für Oder-Spree +++ Mülldeponie Vogelsdorf soll beräumt werden +++

  • Antenne am Nachmittag Kompakt vom 16.02.2021 mit Dilan Polat Daumennagel
    rbb|Studio Frankfurt

    30.Januar 2023

    +++Januarsingen an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt +++ Neujahrsempfang Frankfurt mit Vorstellung der Pläne fürs Zukunftszentrum +++ Was machen Sie in den Winterferien? +++ Vorgestellt: ein Frankfurter Frisör startet durch +++ Lychen gegen die Ansiedlung von Reichsbürgern +++

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archivbild:Ein Zug der ODEG hält am Berliner Hauptbahnhof.(Quelle:imago images/R.Wölk)
    imago images/R.Wölk

    Probleme nach Übernahme 

    Odeg verspricht mehr Pünktlichkeit und Dreier-Takt auf der RE1

    Groß waren die Versprechen der Odeg für die Übernahme der Strecke RE1. Nach gut anderthalb Monaten mit zahlreichen Ausfällen und Verspätungen sind jedoch nur wenige Fahrgäste überzeugt. Jetzt wird Besserung in Aussicht gestellt.

  • Kinder spielen 1945 zwischen zerstörten Häusern in Stettin (Quelle: Imago images)
    www.imago-images.de
    29 min

    Interview | Historiker über Entschädigungsforderung 

    "Polen hat Reparationen erhalten - aber in Form von Waren"

    1,3 Billionen Euro fordert Polen von Deutschland als Entschädigung für Kriegsschäden. Die Bundesregierung lehnt das ab: Polen habe auf Reparationen verzichtet. Der Historiker Krzysztof Ruchniewicz erklärt, wie es zu diesen zwei Ansichten kommt.

  • Symbolbild: Freizeitpark Tropical Islands in Brandenburg (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
    imago/Rainer Weisflog
    2 min

    Energiekrise 

    Warme Schwimmbecken in Brandenburg - trotz steigender Kosten

    Trotz steigender Energiekosten bleiben manche Schwimmbecken in Brandenburg diesen Winter warm. Unter anderem neue Technik und energieeffiziente Konzepte erlauben Gästen weiterhin angenehme Temperaturen und unveränderte Eintrittspreise.

  • Illegale Mülldeponie in Vogelsdorf
    Sorbus GmbH

    Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) 

    Größte illegale Mülldeponie Brandenburgs soll beseitigt werden

    Seit den 1990er-Jahren lagern in Vogelsdorf tausende Tonnen Müll auf einer illegalen Deponie. Jetzt soll der Schandfleck verschwinden. Ein Teil soll abtransportiert, der Rest vor Ort verwertet werden. Sorgen bereiten der Naturschutz und Genehmigungen.

  • Archivbild: Das Gebäude des Schlossgutes Finowfurt, der künftigen Natur-Kultur-Herberge. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Entwicklung der Baupläne 

    Leerstehendes Schlossgut Finowfurt soll neue Natur-Kultur-Herberge werden

    Das seit Jahren leerstehende Schlossgut Finowfurt soll künftig ein Mehrgenerationen-Haus mit 50 Wohnungen unterbringen. Auch ein Kultur- und Kunstangebot sollen das Projekt attraktiv machen. Führungen bieten nun einen Einblick in die Entwicklungen.

  • Symbolbild: Stillgelegte Postfiliale. (Foto: Schoening/imageBROKER)
    Schoening/imageBROKER

    Barnim 

    Nichts geht mehr in Sachen Poststelle in Britz

    Der ländliche Raum scheint immer abgehängter zu sein. Das merken die Menschen in Britz bei Eberswalde immer mehr. Jetzt kann dort keine Post mehr aufgegeben werden, weil der Lebensmittelladen geschlossen hat.

  • Kriminalität rund um Schulcampus 

    Wachschützer und Polizei kontrollieren nach Jugendgewalt in Seelow

    Im vergangenen Jahr war es in Seelow mehrfach zu Gewalttaten durch Jugendliche gekommen, meist in der Nähe einer Schule. Die Polizei musste einschreiten. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt, Eltern sind aber weiterhin besorgt.

  • Symbolbild:Der Inhalt einer Gemüsekiste aus einer solidarischen Landwirtschafts-Gemeinschaft.(Quelle:dpa/P.Pleul)
    dpa/P.Pleul

    Solidarische Landwirtschaft 

    Projekt für mehr Regionalität - Landwirtin bietet Anteile von Gemüseanbau

    Immer frisches Gemüse, regional und fair produziert. Zudem soll die Abnahme des angebauten Gemüses für den Landwirt gesichert sein. Eine Agrarwirtin aus Reudnitz versucht sich in solidarischer Landwirtschaft.

  • Das Ortseingangsschild des Lychener Ortsteiles Rutenberg. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    "Reichsbürger" in der Uckermark 

    Widerstand gegen das "Königreich Deutschland" in Lychen organisiert sich

    Anhänger des "Königreichs Deutschland" haben eine Scheune in Lychen gekauft und planen offenbar den Kauf von 44 Hektar Land. Nach einem Treffen wollen sich Anwohner nun gegen die "Reichsbürger" wehren.

  • So könnte das Zukunftszentrum an der Frankfurter Oderbrücke aussehen. (Foto: rbb)
    rbb

    Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt (Oder)  

    Tag der Entscheidung naht - Alles spricht vom Zukunftszentrum

    In gut 14 Tagen soll die Entscheidung fallen, wer den Zuschlag für das Zukunftszentrum Deutsche Einheit bekommt. In Frankfurt ist man schon sehr aufgeregt, wie es beim Neujahrsempfang der Stadt deutlich zu vernehmen war. Von Kristin Langen

  • Friseur Frankfurt Oder
    rbb/Elke Bader

    Vorgestellt | Abid Alali 

    Syrischer Frisör hat sich in Frankfurt den Traum vom eigenen Laden erfüllt

    Der neue Barbier und Frisör in der Berliner Straße in Frankfurt hat vor Kurzem eröffnet. Vor allem die Männer rennen ihm jetzt schon die Bude ein, weil Abid alles anders und viel besser macht als die deutschen Frisöre - Vorgestellt.

  • 71 Team Stadtwerke mit Frontsängerin Anne Wohlgemuth. (Foto: Riccardo Wittig/rbb)
    Riccardo Wittig/rbb

    Uckermärkische Bühnen Schwedt  

    Sängerischer Wettkampf um die "Golde Wruke" endet mit Überraschungserfolg

    In Schwedt stritten sich am Wochenende erstmals Hobbysängerinnen und -sänger um die "Goldene Wrucke". Titel der Veranstaltung war das "JanuarSingen". Veranstaltet wurde es erstmals in den Uckermärkischen Bühnen statt. Von Riccardo Wittig

  • Symbolbild: Einsatz von Mehrwegschalen für den mobilen Mittagstisch in einer Fleischerei. (Quelle: imago images/H. Serwe)
    imago images/H. Serwe

    Gegen den Verpackungsmüll 

    Frankfurter Gastronomen nehmen Mehrweg-Pflicht positiv auf

    Seit Jahresbeginn sind Gastronomie-Betriebe, die Essen für unterwegs verkaufen, verpflichtet, ihre Produkte auch in Mehrwegverpackungen anzubieten. Bei einer Stichprobe in Frankfurt kommt die Vorgabe bislang gut an.

  • Teilnehmer eines Streiks von Post-Beschäftigten haben sich vor dem Sitz des Verdi Landesbezirks Berlin-Brandenburg versammelt. (Foto: Christoph Soeder/dpa)
    Christoph Soeder/dpa

    Ausstand auch am Samstag 

    Gewerkschaft weitet Post-Warnstreiks in Berlin und Brandenburg aus

    Paket-, Brief- und Verbundzustellung in Berlin und Brandenburg werden seit Ende der Woche erneut bestreikt. Am Samstag wurde der Ausstand fortgesetzt, heißt es von der Gewerkschaft Verdi.

  • Jahresthema des Oderbruch Museums Altranft "Jugend" Quelle: Alex Schirmer)
    Alex Schirmer

    Ausstellung, Theater und Filmprojekte 

    Jugend ist das Thema des Jahres im Oderbruch-Museum

    Im Oderbruch-Museum geht es in diesem Jahr rund um das Thema Jugend. Wie leben Jugendliche in der Region und sehen sie dort eine Zukunft? Die Anworten sollen in Theaterstücken oder Filmprojekten gegeben werden.

  • Schüler vom Gymnasium in Rüdersdorf stellen sich mit Ausstellung gegen Rassismus und Diskriminierung
    Elke Bader/rbb

    Rüdersdorf (Oderland) 

    Gymnasiasten stellen sich mit Ausstellung gegen Rassismus und Diskriminierung

    Viele von ihnen mussten selbst Erfahrungen mit Ausgrenzungen im Alltag machen. Jetzt wollen die Schüler vom Rüdersdorfer Gymnasium ein Zeichen setzen. Damit soll nicht nur das Bewusstsein geschärft, sondern auch die Demokratie gestärkt werden.

  • Karneval in Rüdersdorf
    Rüdersdorfer Karnevals Gemeinschaft

    Märkisch-Oderland 

    Rüdersdorfer Narren feiern nach drei Jahren Corona wieder Karneval

    Lange war es ruhig im Kulturhaus, doch das soll jetzt ein Ende haben. Ab Samstag darf beim Karneval wieder gelacht, getanzt und gefeiert werden. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.

  • Geflüchtete Kinder aus der Ukraine bei Kunstprojekt „Blauer Himmel, goldenes Korn“ in Fürstenwalde
    Eva Kirchner-Rätsch/rbb

    Ausstellung in Fürstenwalde (Oder-Spree) 

    Ukrainische Kinder verarbeiten Erlebnisse mit Kunstprojekt

    In einer Fürstenwalder Galerie werden Arbeiten von ukrainischen Flüchtlingskindern gezeigt. Diese sind im Rahmen eines Kunstprojektes entstanden und sollten den Kleinen ermöglichen, sich und ihre Erfahrungen ausdrücken zu können.

  • Portrait von Gustav-Herzberg. (Quelle: X. Trost/privat)
    X. Trost/privat

    Interview | Holocaust-Gedenktag 

    "Seine Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen"

    Erst im Jahr 2017 erfährt die Berlinerin Xenia Trost, dass sie einen Großonkel hatte, der im KZ Ravensbrück 1942 umgekommen ist. Sie will wissen, was für ein Mann Gustav Herzberg war und beginnt eine intensive Recherche.

  • Nebel liegt über der Oder im Landkreis Oder-Spree. (Quelle: dpa/Frank Hammerschmidt)
    dpa/Frank Hammerschmidt

    Strafanzeige erstattet 

    Landkreis stoppt Zufluss der Oder nach Verunreinigungen

    Die Bilder unzähliger toter Fische in der Oder vom vergangenen Sommer haben Anwohner und Behörden in Alarmstellung versetzt. Eine Wasserverunreinigung beschäftigt nun erneut die Behörden. Die Wasserschutzpolizei erstattete Strafanzeige.

  • Lychen (Quelle: dpa/Andreas Mellentin)
    www.imago-images.de

    "Königreich Deutschland" plant neuen Standort 

    Kampf um Lychen

    Das "Königreich Deutschland" will offenbar einen neuen Standort in der Uckermark aufbauen. In dem Fall könnten nach Kontraste-Recherchen Dutzende "Reichsbürger" nach Lychen ziehen. Gleichzeitig tritt die Organisation immer offener antisemitisch auf. Von Silvio Duwe und Kaveh Kooroshy

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Archivbild: Kat Menschik, Illustratorin und Zeichnerin, zeichnet in ihrem Büro auf einem Leuchttisch. (Quelle: dpa/S. Stache)
    dpa/S. Stache

    Literatur aus Ostbrandenburg 

    Illustratorin Kat Menschik aus dem Oderbruch veröffentlicht Buch über Tomatensorten

    Die bekannte Illustratorin Kat Menschik wohnt im Oderbruch und hat für ihre Buchreihe Texte von Volker Kutscher oder Franz Kafka illustriert. Nun veröffentlicht sie ihr zweites eigenes Buch – diesmal geht es um ein beliebtes Fruchtgemüse.

  • Symbolbild: Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) hängen am Laternenmast in einem Wohngebiet am Stadtrand. (Quelle: dpa/M. Schutt)
    dpa/M. Schutt

    Buchkritik "Machtergreifung" 

    Fiktionaler Thriller wirft Blick in die rechtsextreme Gedankenwelt der AfD

    Seit Jahren trägt der Verfassungs etliche Belege für Verstöße der AfD gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zusammen. Nun verarbeitet ein ehemaliger Anhänger seine Erfahrungen mit den rechtsextremen Tendenzen in einem Thriller. Von Andreas Oppermann

  • Buch Zwei fremde Leben von Frank Goldammer
    Tony Schönberg/rbb

    Von der DDR in die Gegenwart 

    Goldammer schickt eine Mutter auf Spurensuche nach ihrem Kind

    Eine junge Mutter in der DDR glaubt nicht an den Tod ihres Kindes. Stattdessen vermutet sie den Staat hinter einer angeordneten Kindesentführung. Die Suche führt sie über Jahrzehnte nicht nur in die Gegenwart, sondern auch nach Märkisch-Oderland und Dahme-Spree. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    Blick nach Polen 

    Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    Forschung der Viadrina 

    Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

(Quelle: rbb / Dagmar Lembke)
rbb / Dagmar Lembke
25 min

Landkreis Ostprognitz-Ruppin - Rheinsberg lockt auch im Winter

Die Stadt liegt im Ruppiner Seenland und direkt am Grienericksee. Bekannt ist Rheinsberg für sein Schloss, die Kammeroper und die Musikakademie. Und sie ist Keramikstadt – mit Manufakturen, dem größten Keramikladen Europas und der einmaligen Sammlung des Keramikmuseums mit 250 Jahren Keramikgeschichte im alten Feuerwehrhaus.

Das kommende Heimatjournal

(Quelle: rbb/ Dagmar Lembke)
rbb/ Dagmar Lembke

HEIMATJOURNAL

Die Straße gehört zum Samariterkiez rund um die gleichnamige Kirche im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Die "Bänsch", wie dort viele sagen, ist eine der grünsten Straßen in der Gegend. Der ehemalige Arbeiterkiez mit schönen Gründerzeithäusern hat sich zur beliebten Wohnadresse für junge Familien und Kreative entwickelt.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.