Archivbild: Die Tesla-Gigafactory, Grünheide Brandenburg. (Quelle: dpa/P. Pleul)
dpa/P. Pleul

Fehlende Genehmigung - Tesla muss Abfall-Lagerung stilllegen

Weil keine Genehmigung vorliegt, darf Tesla ein Abfall-Lager in Grünheide nicht weiter benutzen. Das wurde am Mittwoch bekannt. Innerhalb von 14 Tagen muss Tesla nun dem Landesumwelt ein Konzept vorlegen, wie die Abfälle beseitigt werden.

rbb Podcast | Feld, Wald & Wiese © rbb
rbb

Podcast - Feld, Wald und Krise – Landschaften im Wandel

Ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk "Querfeldein" (www.quer-feld-ein.blog)

Welche Ideen entwickeln Wissenschaftler, um mehr Wasser in der Landschaft zu halten? Wie können Brandenburger Äcker der Dürre trotzen? Wie lässt sich auf vernässten Mooren Landwirtschaft betreiben? Wie vertragen sich Solar- und Agrarflächen miteinander? Was leisten Feld-Roboter auf den Äckern? Wie kann ein nachhaltiger Waldumbau gelingen?

Im rbb-Podcast "Feld, Wald und Krise" fragen Andreas Jacob und Fred Pilarski nach der Zukunft von Kultur-, Natur- und Stadtlandschaften in den nächsten Jahrzehnten und suchen nach Antworten aus der Wissenschaft.

"Feld, Wald und Krise" baut auf dem Podcast "Fruchtfolgen" auf. Die entsprechenden Episoden findet ihr weiter unten zum Nachhören.

Mehr zum Thema

Staort: Neuhardenberg
Antenne Brandenburg

Stadtporträt - Ihr Ort ist unser Star: Neuhardenberg

Neuhardenberg liegt am Rande des Oderbruchs - zwischen Bad Freienwalde und Seelow. Der Ort wurde erstmals 1348 als Quilitz erwähnt. Damals gab es hier lediglich ein paar Bauerngehöfte und eine Zollstelle. Heute leben hier etwa 2000 Menschen. Bekannt ist Neuhardenberg für sein Schloss samt Schlosspark, die Schinkelkirche auf dem breiten Dorfanger. Und auch der Flugplatz mit seiner Militärgeschichte ist vielen ein Begriff. Vereine und die Stiftung Schloss Neuhardenberg engagieren sich und bewahren die Geschichte des Ortes. Warum sich ein Ausflug nach Neuhardenberg lohnt, das erfahren Sie heute bei Antenne Brandenburg.

Mehr zum Thema

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Grünow bei Prenzlau

  • Strausberg

  • Templin

Livestream Antenne Brandenburg - Frankfurt (Oder)

rbb

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    30. September 2022

    +++ Frisöre bekommen ab morgen Mindestlohn +++ Kranichwoche im Unteren Odertal +++ Schiffshebewerk wird gefeiert +++ Kundgebung gegen iranisches Regime in Frankfurt +++ Tesla-Tempo für andere Behörden-Vorgänge +++ Expertenbericht Oderkatastrophe +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    29. September 2022

    +++ deutsch-polnische Feuerwehrübung +++ Viadrina – Chefin geht nach Berlin +++ Film über Schiffshebewerk +++ Wolfsrisse in Brandenburg +++ Wärmestuben im Aufbau?? +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    28. September 2022

    +++ Solardach in Schöneiche geplant +++ Arcelor vor Kurzarbeit +++ Mordprozess fortgesetzt +++

  • Antenne am Nachmittag Kompakt vom 16.02.2021 mit Dilan Polat Daumennagel
    rbb|Studio Frankfurt

    27. September 2022

    +++ Preis für Pasta-Perle +++ Solaranlage für den Balkon +++ Montagsdemo in Frankfurt +++ Sorgen im PCK +++ Explosion in Schule Schöneiche +++

  • Antenne Kompakt vom 19.02.2021 mit Dilan Polat Daumennagel
    rbb|Studio Frankfurt

    26. September 2022

    +++ Zoff in Fürstenwalde +++ neue Ausstellung in Neuhardenberg +++ Existenzgründerpreis +++ U- Bahn nach Schönefeld +++ Theater in Energiekrise +++

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Positives Testergebnis eines Corona-Schnelltests. Eine Dame mit OP-Maske zeigt das positive Ergebnis in die Kamera.(Quelle:dpa/M.K
    dpa/M.Korb

    Lauterbach warnt vor neuer Welle 

    Bereits deutlich mehr Corona-Patienten in Krankenhäusern als vor einem Jahr

    Deutschland stehe "ganz klar am Beginn einer Herbst- und Winter-Welle", sagt Bundesgesundheitsminister Lauterbach und mahnt die Länder zum Handeln. Auch in Berlin und Brandenburg steigen die Corona-Zahlen - vor allem in den Krankenhäusern.

  • Symbolbild: Eine junge Frau sitzt am 14.08.2019 an einem See in Hamburg und schaut auf ihr Smartphone (gestellte Szene). (Quelle: dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose

    Interview | Funklöcher in Brandenburg 

    "Wer beim falschen Netzanbieter ist, hat Pech"

    Lasche Auflagen für die Mobilfunk-Betreiber, wenig Konkurrenz und hohe Ausgaben für Frequenzen statt fürs Netz: Dass man in Brandenburg immer noch häufig im Funkloch steckt, hat viele Gründe. Netzexperte Tomas Rudl erklärt sie und nennt mögliche Lösungen.

  • Ein mobiler Funkmast der Deutschen Telekom steht am 11.07.2018 auf einem Hügel in Kleßen-Görne. (Quelle: dpa/Arne Immanuel Bänsch)
    dpa/Arne Immanuel Bänsch

    "Weiße Flecken" in Brandenburg 

    Wieso nicht alle Mobilfunk-Löcher gestopft werden sollen

    Funklöcher in Brandenburg - sollte das bald Geschichte sein? Unwahrscheinlich: Eine Vollversorgung ist nämlich gar nicht vorgesehen, zumindest nicht für alle Haushalte. Eine Initiative des Bundes will trotzdem Lücken schließen. Von Anna Bordel

  • Archivbild: Julia von Blumenthal steht auf dem Campus Nord der Humboldt-Universität (HU) zu Berlin. (Quelle: dpa/P. Plum)
    dpa/P. Plum

    Interview | Julia von Blumenthal 

    "Auch als Trainer muss man manchmal die Mannschaft wechseln"

    Am Donnerstag hatte sie ihren letzten Arbeitstag in Frankfurt (Oder): Viadrina-Präsidentin Julia von Blumenthal wird nun Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität. Im Interview erzählt sie, was der Wechsel für sie bedeutet.

  • Archivbild: PCK steht am Eingang der Raffinerie in Schwedt. (Quelle: dpa/A. Riedl)
    dpa/A. Riedl
    4 min

    BrandenburgTrend 

    Brandenburger zweifeln an Versorgungssicherheit ohne russisches Öl

    Ab Januar will Deutschland auf russisches Öl verzichten und auf eine klimaneutrale Produktion umstellen. Dass die Region Berlin-Brandenburg auch ohne Öl aus Russland versorgt werden kann, glaubt nicht einmal jeder Zweite.

  • Das neue Werk der Tesla-Fabrik Berlin Brandenburg (Luftaufnahme mit einer Drohne). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul
    2 min

    Grünheide 

    Tesla-Fabrik hat noch keine funktionierende Brandmeldeanlage

    Berichte über eine nicht funktionierende Brandmeldeanlage in der neuen Tesla-Fabrik in Grünheide haben am Donnerstag für Aufregung gesorgt. Der Landkreis Oder-Spree sieht den Brandschutz in dem Werk aber als gesichert an.

  • Für längere Züge ab Dezember 

    Bahn beginnt mit Verlängerung der Bahnsteige entlang der RE1-Strecke

    Die RE1-Strecke zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) gilt als die am stärksten genutzte Schienenverbindung in Brandenburg. Die VBB will längere Züge mit mehr Sitzplätzen auf die Strecke bringen. Dafür sind allerdings einige Umbauten erforderlich.

  • Archivbild: TESLA-Schnellladesäule für E-Autos. (Quelle: imago images/MiS)
    imago images/MiS

    Amt fordert Umrüstung  

    Teslas Ladesäulen in Brandenburg sind nicht geeicht

    58 Ladesäulen betreibt der US-Autobauer Tesla in Brandenburg - und verstößt dort gegen geltendes Recht. Nach Behördenangaben sind die Stationen nicht ordnungsgemäß geeicht. Nun wurden dem Unternehmen Auflagen gemacht.

  • Grafik Brandenburg Trend Sonntagsfrage Landtagswahl.(Quelle:rbb/Infratest dimap)
    rbb/Infratest dimap
    5 min

    BrandenburgTrend 

    AfD zieht in Brandenburg mit der SPD gleich

    Würde in Brandenburg jetzt gewählt, lägen die oppositionelle AfD und die Regierungspartei SPD gleichauf. Das geht aus dem neuen BrandenburgTrend hervor. Großen Einfluss auf die politische Stimmung hat demnach die Energiekrise.

  • Prozess am Landgericht Frankfurt (Oder)
    rbb

    Mordprozess am Landgericht Frankfurt (Oder) 

    44-Jähriger gesteht, seine Ehefrau im Streit mit einem Messer erstochen zu haben

    Seit vergangener Woche muss sich ein 44-Jähriger vor dem Frankfurter Landgricht verantworten. Er soll im März seine Ehefrau erstochen haben. Jetzt hat die Verteidigung einen Bericht verlesen, in dem der Angeklagte die Tat einräumt.

  • Das Warmwalzwerk von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Vorerst bis Ende Dezember 

    900 Stahlwerker in Eisenhüttenstadt gehen in Kurzarbeit

    Die Stimmung im Stahlwerk Eisenhüttenstadt ist angespannt. Hohe Preise für Gas und Strom treiben die Produktionskosten in die Höhe. Der Absatz ist eingebrochen. Die Folgen treffen jetzt auch die Belegschaft.

  • Archivbild: Herbstlaub bedeckt am in Potsdam (Brandenburg) eine Wiese im Park von Sanssouci. (Quelle: dpa/B. Settnik)
    dpa/B. Settnik

    Beschränkungen wegen Corona 

    Was in Brandenburg jetzt erlaubt ist - und was verboten

    Die coronabedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind in Brandenburg deutlich reduziert. Nur einige Basis-Schutzmaßnahmen gelten noch seit Monaten unverändert. Ein Überblick über die aktuellen Regelungen.

  • Helmut Grätz aus Schöneiche kämpft für Photovoltaik/ Solaranlage gegen Denkmalschutz
    rbb

    Klimaschutz versus Historie 

    Schöneicher kämpft für Photovoltaik auf altem Gutshaus gegen den Denkmalschutz

    Ein ehemaliger Pfarrer streitet sich seit Jahren mit den Behörden. Er möchte auf seinem Haus in Schöneiche eine Photovoltaikanlage installieren. Das Haus ist aber denkmalgeschützt - und so dürften Anlagen nach der Installation nicht sichtbar sein.

  • Außenansicht des ehemaligen Heeresbekleidungsamtes in Bernau (Bild: Christoph Kohl Stadtplaner Architekten GmbH)
    Christoph Kohl Stadtplaner Architekten GmbH.

    Ehemaliges Heeresbekleidungsamt in Bernau  

    Wie aus einem "Lost Place" ein neuer Stadtteil werden soll

    Seit Jahren ist bekannt, dass an der Schwanebecker Chaussee in Bernau Wohnungen für bis zu 4.000 Menschen entstehen sollen. Doch über Details wurde bis zuletzt gerungen. Inzwischen hat die Stadtverordnetenversammlung Fakten geschaffen. Von Frank Preiss

  • Symbolbild: Das Logo der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Forderungen der Unternehmen 

    PCK-Zulieferer wollen auch mit unter den Raffinerie-Schutzschirm

    Nach der Bestandsgarantie für das PCK zeigen sich viele Zulieferer der Raffinerie verunsichert, dass sie nicht mit unter den Schutzschirm können. Unruhe kommt zudem auf, weil Polen die Treuhänderschaft nicht ausreicht. Von Georg-Stefan Russew

  • Bruno-Hans-Bürgel Grundschule in Schöneiche nach der explosiven Verpuffung im Keller
    Martin Krauß/rbb

    Zerstörte Fassade, Fenster und Heizungen 

    Polizei ermittelt nach Explosion in Schöneicher Grundschule wegen Brandstiftung

    Bei einer Explosion im Keller einer Schule in Schöneiche wurde das Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen. Jetzt hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Derweil müssen die Schüler im Homeschooling unterrichtet werden.

  • Symbolbild: Transparent mit der Aufschrift „Nordstream 2 statt Gasumlage“ (Quelle:dpa/J.Büttner)
    dpa/J.Büttner
    2 min

    Demos gegen hohe Preise 

    Von Rechten organisierte Proteste finden Anschluss an die gesellschaftliche Mitte

    Zehntausende protestierten am Montag in ostdeutschen Städten gegen hohe Energiepreise, organisiert zumeist durch Rechtsextremisten. Auch in Frankfurt (Oder), wo die Stadt um ihre Bürger in Not kämpft. Von Olaf Sundermeyer

  • Annemarie Biermann aus Neuenhagen erhält Existenzgründerpreis Oderland für Foodtruck Pasta-Perle
    Eva Kirchner-Rätsch/rbb

    Gewinnerin Existenzgründerpreis Oderland 2022 

    Jungunternehmerin tourt mit Pasta und Foodtruck durch die Pandemie

    Vor zwei Jahren hat sich Annemarie Biermann mit ihrem Foodtruck selbstständig gemacht. Trotz Pandemie fährt sie seit dem durch das Oderland und verkauft Nudeln aus heimischer Produktion. Dafür hat sie jetzt den Existenzgründerpreis erhalten.

  • Wein schneiden (Quelle: rbb)
    rbb

    750 Kilo Trauben aus der Klosteranlage 

    Hobby-Winzer in Neuzelle verzeichnen gute Weinernte

    Der Scheibenberg ist das einzige Brandenburger Weinbaugebiet in einer ehemaligen Klosteranlage. Seit 20 Jahren pflegen die Hobby-Winzer wieder eine Tradition, die Zisterzienser-Mönche begründeten.

  • Symbolbild: Leere Sitzreihen in einem Theater (Quelle: IMAGO/Frank Sorge)
    IMAGO/Frank Sorge

    Theater in der Energiekrise  

    Solarstrom für die Bühne und gedimmtes Licht - aber kommt das Publikum?

    Wird das Gas teuer, müssen das auch die Theater bezahlen. Und wird Gas knapp oder gar abgeschaltet, bleibt es an den Bühnen kalt. Die Theater in Berlin und Brandenburg haben vorgesorgt - manche sogar sehr gut. Von Barbara Behrendt

  • Rauchwolken steigen bei einem Brand auf dem Gelände der Gigafactory von Tesla in den Himmel.
    dpa/Patrick Pleul

    800 Kubikmeter Pappe in Flammen 

    Feuerwehr löscht Brand auf Gelände von Tesla-Fabrik

    Auf dem Grünheider Werksgelände des US-Autobauers Tesla ist ein Papphaufen in Brand geraten. Einsatzkräfte der Regional- und Betriebsfeuerwehr konnten das Feuer mittlerweile löschen. Laut Kreis sind Löschstoffe auch in den Boden geraten.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Archivbild: Kat Menschik, Illustratorin und Zeichnerin, zeichnet in ihrem Büro auf einem Leuchttisch. (Quelle: dpa/S. Stache)
    dpa/S. Stache

    Literatur aus Ostbrandenburg 

    Illustratorin Kat Menschik aus dem Oderbruch veröffentlicht Buch über Tomatensorten

    Die bekannte Illustratorin Kat Menschik wohnt im Oderbruch und hat für ihre Buchreihe Texte von Volker Kutscher oder Franz Kafka illustriert. Nun veröffentlicht sie ihr zweites eigenes Buch – diesmal geht es um ein beliebtes Fruchtgemüse.

  • Symbolbild: Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) hängen am Laternenmast in einem Wohngebiet am Stadtrand. (Quelle: dpa/M. Schutt)
    dpa/M. Schutt

    Buchkritik "Machtergreifung" 

    Fiktionaler Thriller wirft Blick in die rechtsextreme Gedankenwelt der AfD

    Seit Jahren trägt der Verfassungs etliche Belege für Verstöße der AfD gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zusammen. Nun verarbeitet ein ehemaliger Anhänger seine Erfahrungen mit den rechtsextremen Tendenzen in einem Thriller. Von Andreas Oppermann

  • Der Buchtitel "Deutschland 2050" in der rbb-Rezension. (Quelle: rbb)
    rbb

    Buchrezension  

    Wie der Klimawandel das Leben aller verändern wird

    Wie lebenswert wird "Deutschland 2050" angesichts des Klimawandels noch sein? Dieser Frage gehen die Autoren Toralf Staud und Nick Reimer in ihrem aktuellen Sachbuch nach. Neben Szenarien für die Zukunft richtet sich der Blick auf die heute schon spürbaren Folgen. Von Andreas Oppermann

  • Buch Zwei fremde Leben von Frank Goldammer
    Tony Schönberg/rbb

    Von der DDR in die Gegenwart 

    Goldammer schickt eine Mutter auf Spurensuche nach ihrem Kind

    Eine junge Mutter in der DDR glaubt nicht an den Tod ihres Kindes. Stattdessen vermutet sie den Staat hinter einer angeordneten Kindesentführung. Die Suche führt sie über Jahrzehnte nicht nur in die Gegenwart, sondern auch nach Märkisch-Oderland und Dahme-Spree. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    Blick nach Polen 

    Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    Forschung der Viadrina 

    Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

(Quelle: rbb/ Andreas Jacob)
Andreas Jacob
26 min

Landkreis Barnim - Neuanfänge in Werneuchen

Die Kleinstadt nordöstlich Berlins ist 775 Jahre alt. Es wird viel gebaut. Werneuchen wächst beständig. Mehr als 9000 Menschen leben dort. Immer mehr Großstädter ziehen nach Werneuchen und viele Anwohner pendeln nach Berlin zur Arbeit. Gerade entsteht eine neue Grundschule, eine Kita sowie ein Ärzte- und ein Wohnhaus für altersgerechtes Wohnen.

Das kommende Heimatjournal

(Quelle: rbb/ Silke Cölln)
rbb/ Silke Cölln

rbb Brandenburg - Heimatjournal

Neu-Tempelhof gilt als Pendant zum Tempelhofer Feld, getrennt durch den Tempelhofer Damm. Beide Flächen waren seit Anfang des 18. Jahrhunderts vom preußischen Militär als Exerzier- und Übungsplatz genutzt worden. Später wurde er geteilt: Der östliche Teil blieb Übungs- und Aufmarschgebiet. Bis der Flughafen entstand. Im westlichen Teil wuchs Neu-Tempelhof. Ab 1911 wurden dort Wohnungen gebaut. Die Wohnsiedlung mit der Gartenstadt wird auch als Fliegerviertel bezeichnet.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.