Ein aussortierter Weihnachtsbaum steckt in einem Mülleimer an der Kaiserin-Augusta-Strasse / Ecke Blumenthalstrasse in Berlin, fotografiert am 08.01.17 (Quelle: Martin Demuth).
Video. rbb aktuell | 08.01.2018 | Bild: Martin Demuth

Seit Montagfrüh - BSR kümmert sich um ausgesetzte Weihnachtsbäume

Sie schmücken seit Tagen Berlins Bürgersteige: Weihnachtsbäume, die ihren Dienst getan haben. Ab sofort sollen sie eingesammelt und verheizt werden. Die Stadtreinigung BSR hat ein paar Bitten an die Berliner, damit das auch klappt.  

Die BSR sammelt seit Montagfrüh in Berlin die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Nach Angaben der Berliner Stadtreinigung sind dabei für jeden Stadtteil wie gewohnt zwei Abholtermine geplant. Eine Liste der Abholtermine hat die BSR auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Die BSR bittet darum, die Bäume am Vorabend oder bis 6 Uhr des jeweiligen Tages abgeschmückt und gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Um die Weiterverwertung so einfach wie möglich zu machen, sollen die Bäume weder zerkleinert noch in Mülltüten verpackt werden.

Die Weihnachtsbäume werden nach der Abholung geschreddert. In Biomasse-Kraftwerken entsteht daraus dann Strom- und Fernwärme. Die BSR sammelt in Berlin jedes Jahr rund 350.000 Tannen von Straßen und Wegen ein.

Auch in Brandenburg kostenlose Entsorgung

In Brandenburg beginnt unter anderem im Landkreis Uckermark am Montag ebenfalls die Weihnachtsbaumabholung. Die Uckermärkische Dienstleistungsgesellschaft (UDG) nimmt die abgeschmückten Bäume wieder kostenlos mit. Sie sollten in den Dörfern an den Glassammelcontainern abgelegt werden. Alternativ können die abgeschmückten Weihnachtsbäume auch auf den Wertstoffhöfen in der Uckermark kostenlos abgegeben werden.

In Potsdam sammelt die Stadtentsorgung die Bäume bereits seit der vergangenen Woche ein.

Sendung: Inforadio, 08.01.2018, 07.40 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

7 Kommentare

  1. 7.

    Vielen Dank für den sprachlich korrekten Hinweis. Da haben wir in der Tat ziemlich salopp getextet.

  2. 6.

    Deutsches Sprache schwere Sprache. Ein Griff zum Duden hätte sicher geholfen. Das Wort 'ausgesetzt' wird im Zusammenhang mit einer Unterbrechung oder Tieren verwendet. Und Bäume sind, wie eigentlich jeder wissen sollte, keine Tiere. Wie sollen die Menschen richtig Deutsch lernen, wenn nicht mal die Leute, die ihr Geld als Journalisten verdienen, sie richtig anzuwenden wissen.

  3. 5.

    Selber googeln wäre ja wirklich 'ne Zumutung gewesen.

  4. 3.

    Hallo, vemisse einen Link zu den Terminen, wann sie wo die Bäume abholen. Gab es in den letzten Jahren immer hier. Muss ich googlen?
    Danke und schönes Neues!

  5. 2.

    Und warum räumt nicht jeder einfach seinen eigenen Müll weg? „Nach mir die Sinnflut!“ GG!

  6. 1.

    Wird auch mal Zeit wenn sie schon nicht den Silvester Müll weg schaffen

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift