Ehrenamtliche Helfer und Flüchtlinge im Gespräch (von links nach rechts Christel & Wolfgang Anders aus Reichenwalde, Omid und Zahra Erfanian aus dem Iran, Mahmout Abbas aus Syrien und Marianne Hesse aus Bad Saarow)
Nachbarschaftstreff in Bad Saarow- ein Modellprojekt für Flüchtlinge | Bild: rbb|Eva Kirchner

Flüchtlinge finden Nachbarn - Miteinander Leben: Modell Bad Saarow

Flüchtling trifft Nachbarn. Zum Kaffetrinken, beim Sportverein. Das ist nicht einfach und kein Alltag. In Brandenburg entwickeln Kommunen eigens dafür ein Modellprojekt. Das Motto: "Gemeinschaftsunterkunft trifft Gemeinde". Ein Besuch in Bad Saarow.   

Was braucht es, um Flüchtlinge und Menschen aus ihrer Nachbarschaft zusammen zu bringen? Wie vernetzt man Menschen, die Tür an Tür in einer Gemeinde wohnen, aber sich nicht einmal verstehen? Brandenburg hat dafür ein Modellprojekt auf die Beine gestellt: “GU – also Gemeinschaftsunterkunft - trifft Gemeinde“. In der Bad Saarower Flüchtlingsunterkunft der Caritas wird das Projekt seit gut einem Jahr umgesetzt.

Es gibt jede Woche was zu tun

Die Begrüßung zwischen Wolfgang Anders aus Reichenwalde und Omid Erfanian aus dem Iran ist herzlich. Die beiden Männer sehen sich seit einem Jahr faste jede Woche. "Es gibt immer was zu tun", erzählt Wolfgang Anders. Er und seine Frau begleiten die Familie zu Behörden, zum Arzt und helfen "vor allem beim Deutsch lernen", ergänzt Omid Erfanian: Seit elf Monaten lebt der 28-jährige mit Frau und Kind in der Bad Saarower Gemeinschaftsunterkunft. Im Rahmen des Projektes „GU trifft Gemeinde“ hat die zuständige Mitarbeiterin vor Ort den Kontakt zur Reichenwalder Familie Anders hergestellt.

 

Ehrenamtler Wolfgang Anders hilft dem Iraner Omid Erfanian beim Lesen und Verstehen von Dokumenten
Anders trifft Erfanian | Bild: rbb|Eva Kirchner

Vom Privat bis Kleiderkammer

Hilfe, die in der Gemeinschaftsunterkunft gern angenommen wird. 88 Menschen aus aller Welt leben hier derzeit. Viel zu tun für die zwei  Sozialarbeiterinnen und Heimleiter Sascha Kiffer. Er sieht das Projekt als wichtige Stütze, denn für Netzwerkarbeit oder Ehrenamtskoordination bleibt ihm oft keine Zeit. Bei den Treffen steht immer die Begegnung der Menschen im Mittelpunkt. Sei es beim monatlichen Begegnungscafe, in der Kleiderkammer oder bei privaten Treffen. Zusammenkommen und sich kennenlernen ist das Ziel, so Projektleiter Wolfgang Bautz.  

 

Koch sucht Job

In Bad Saarow funktioniert das Projekt gut, so eine erste Zwischenbilanz nach einem Jahr.  Das Modellprojekt ist bis Ende 2019 angelegt und wird finanziert von Bund und Land. Aber: Es könnte mehr Unterstützer geben. Trotzdem sind alle Beteiligten zufrieden. Vor allem, weil die die da sind, dort helfen, wo Hilfe tatsächlich gebraucht wird. So wie Wolfgang Anders und seine Frau Christel. Gemeinsam mit Omid Erfarnian suchen sie ganz aktuell einen Job für den gelernten Koch.

 

 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner vom Zug überrascht - Neue Bahnstrecke Bad Saarow

Die Bad Saarower wollen keine Bahn! Während in anderen Brandenburger Orten sich die Einwohner freuen, wenn der ÖPNV ausgebaut wird, ist die Freunde in Bad Saarow alles andere als groß! Der Hintergrund: die Bäderbahn RB 35, die aktuell zwischen Fürstenwalde und Helios-Klinikum in Bad Saarow pendelt, soll um eine Station nach Bad Saarow-Pieskow verlängert werden.

13. November 2018

+++ Kein Spielplatz in Gartz +++ Bahnprojekt Saarow- Pieskow +++ Gemeinschaftsraum Viadrina +++ Choriner Musiksommer 2019 +++  gemeinsame Landesplanung +++

Bild in groß
Bildunterschrift