Brandspuren an einem Beeskower Mehrfamilienhaus
Antenne Brandenburg | 02.01.2020 | 10:30 Uhr | Bild: rbb

Drei Verletzte Flüchtlinge - Wohnungsbrand in Beeskow

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beeskow im Landkreis Oder-Spree sind am Donnerstag Vormittag mehrere Menschen schwer verletzt worden. Die Rettungsleitstelle hatte einen Großalarm ausgelöst. 

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beeskow im Landkreis Oder-Spree sind am Donnerstag Vormittag eine Frau und zwei Kinder schwer verletzt worden. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden mit zwei Rettungshubschraubern ins auf Brandverletzungen spezialisierte Unfall-Klinikum Berlin-Marzahn gebracht. Das Feuer war im zweiten Stock des Hauses in der Theodor-Fontane-Straße ausgebrochen in dem unter anderem auch Flüchtlingsfamilien untergebracht sind. Die Ursache ist noch unklar.

Die alarmierten Rettungskräfte waren mit vier Notärzten, sechs Rettungswagen, zwei Rettungshubschraubern sowie Feuerwehren aus Besskow und vier weiteren Ortsteilen angerückt. Mehrere Familien aus dem Haus mussten evakuiert werden. Sie kamen vorerst in einer Schule in der Nähe unter. Später sollten sie in Notunterkünfte gebracht werden. Nach Einsatzende untersuchten Statiker das Brandhaus, die Kriminalpolizei ermittelt. 

| Bild: rbb
| Bild: rbb

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Antenne am Nachmittag Kompakt vom 03.04.2020
rbb Studio Frankfurt

03. April 2020

+++ Bernauer Schule destilliert Desinfektionsmittel +++ Aufräumen im Museum Eisenhüttenstadt +++ Verstopfte Kanalisation durch Toilettenpapierersatz +++ Was Promis gerade zu Hause machen +++

 

Bild in groß
Bildunterschrift