das ultikulturelle Centrum abends bei einer Veranstaltung
Audio: Antenne Brandenburg | 15.05.2020 | Bild: MKC

Templin (Uckermark) - Multikulturelles Centrum erhält Kinopreis

Zum wiederholten Male konnte das Multikulturelle Centrum Templin die Jury des Kinoprogrammpreises von seinen Qualitäten überzeugen. Auch andere Lichtspielhäuser in der Region erhielten eine Förderung. Gefeiert wurde gemeinsam im Internet.

Das Multikulturelle Centrum Templin (Landkreis Uckermark) gehört zum bereits siebten Mal zu den Preisträgern des Kinoprogrammpreises. Dieser wurde am Donnerstag in der 22. Ausgabe vom der staatlichen Filmförderung „Medienboard Berlin-Brandenburg“ verliehen. Vergeben wird der Preis für vielfältige und ideenreiche Kinoprogramme.

Preisgeld für Innovationen

Besonders stolz ist Kathrin Bohm-Berg, die Leiterin des Templiner Centrums, nach eigenen Angaben auf das mobile Kino und die Angebote für Kinder. Sie hoffe das Preisgeld für Innovationen im Kinobereich und nicht für Haushaltsdefizite verwenden zu können. Deshalb sei es nun wichtig, Klarheit hinsichtlich einer baldigen Wiedereröffnung des Hauses auch unter Corona-Hygienemaßnahmen zu bekommen. Bohm-Berg sagte dazu: "Wir haben schon seit Wochen Anträge gestellt und sind dringend darauf angewiesen, dass diese genehmigt werden."

Auch Eberswalde, Schwedt und Fürstenwalde ausgezeichnet

Das Multikulturelle Centrum erhält 30.000 Euro Förderung. Im gesamten Land Brandenburg wurden 18 Kinos und in Berlin 33 Kinos geehrt. Zu den Ostbrandenburger Preisträgern in diesem Jahr gehören auch das Movie Magic in Eberswalde (Barnim), das FilmforUM in Schwedt (Uckermark) und das Union Filmtheater Fürstenwalde (Oder-Spree). Aufgrund der Coronapandemie feierten die Gewinner zusammen im Internet per Videochat.

Insgesamt wurden Preise im Wert von rund 1,5 Millionen Euro vergeben.

Kinovorstellung im Multikulturellen CentrumVorführung in Templin

Lange Kinogeschichte

Den ersten Film zeigte das Multikulturelle Centrum Templin bereits 1913. Im vergangenen Jahr spielte das Kino über 700 Vorstellungen zu denen über 18.000 Besucher kamen.

Auch 2020 soll das mobile Kino fortgesetzt werden. Derzeit sind etwa 20 Aufführungen in der Uckermark, wie unter anderem im Malchower Labyrinthpark oder der Burgruine Gerswalde, geplant.

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.05.2020, 11:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

052220-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 22. Mai 2020

+++ Kitas in Märkisch-Oderland ab Montag komplett geöffnet +++ Fitnessstudios öffnen unter besonderen Bedingungen  +++  Langes Wochenende – was tun? +++ Vorfreude auf die Schule in Boitzenburg +++ Irrlandia Mitmach-Park in Storkow darf nicht öffnen +++

Bild in groß
Bildunterschrift