Barnim - Eberswalde richtet Zukunftswoche zum Thema Nachhaltigkeit aus

Fridays for Future Barnim auf der Zukunftswoche Eberswalde
Bild: Fridays for Future Barnim

In Eberswalde (Barnim) hat am Montag eine sogenannte Zukunftswoche begonnen. Zusammen organisieren die Stadtverwaltung, die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (HNEE) und die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft über 40 Veranstaltungen.

Mit Nachhaltigkeit ins öffentliche Bewusstsein

Ziel sei es, bei den Barnimern Themen wie Nachhaltigkeit und den Klimawandel ins breite Bewusstsein zu rücken, sagte Bürgermeister Friedhelm Boginski (FDP) dem rbb: "Geplant ist für die ganze Woche ein Klima-Camp, welches die Fridays for Future-Leute machen, viele Workshops, Filme und Kultur-Veranstaltungen."

Im Zentrum stehen etwa Erneuerbare Energien, umweltschonender Tourismus in Brandenburg, Mobilität der Zukunft oder bewusste Ernährung.

zukunftswoche2021: Bürgermeister der Stadt Eberswalde Friedhelm Boginski, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim Christian Mehnert und der neue Präsident der HNEE Prof. Dr. Matthias Barth (oben v.l.) und das Organisationsteam der drei PartnerinstitutionenBürgermeister Boginski, Geschäftsführer Kreiswerke Mehnert, HNEE-Präsident Barth und das Org-Team

Angesetzt ist die Zukunftswoche aufgrund der Corona-Pandemie als Hybrid-Format. So soll es eine Mischung aus Aktionen und thematischen Angeboten, einzelnen Präsenzveranstaltungen sowie verschiedenen medialen Online-Formaten geben. Veranstaltungen und Ergebnisse sollen per Podcast, Video und im Social Media verfügbar sein.

Alle Veranstaltungen und die Anmeldungen dazu gibt es auf der Internetseite der Zukunftswoche 2021 [www.zukunftswoche.de].

Sendung: Antenne Brandenburg, 13.09.2021

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift