Autobahn 12 - Polizei zieht bei Abstandsmessungen 16 LKW aus dem Verkehr

Ein Polizist steuert eine Drohne (Quelle: dpa/Thomas Banneyer)
Bild: dpa/Thomas Banneyer

Die Polizei hat am Dienstag auf der Autobahn 12 von und nach Frankfurt (Oder) Abstandsmessungen durchgeführt. Dabei stellten die Beamten zahlreiche Verstöße fest, wie sie am Mittwochmorgen mitteilten.

Durch den Einsatz einer Drohne wurden insgesamt 14 LKW-Fahrer erwischt, die den geforderten Sicherheitsabstand von 50 Metern nicht eingehalten haben. Zwei Lastwagen hielten den Angaben zufolge das Überholverbot nicht ein.

Die betroffenen Kraftfahrer wurden zum Autohof Spreenhagen (Landkreis Oder-Spree) geleitet und mussten vor Ort eine Geldbuße von 108 Euro bezahlen.

Auf der A 12 kommt es immer wieder LKW-Auffahrunfälle. Deswegen weisen Hinweistafeln auf den einzuhaltenden Sicherheitsabstand hin.

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.09.2021, 07:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift