Fürstenwalde - 46-jähriger Beifahrer auf A12 angefahren und schwer verletzt

Di 20.09.22 | 10:58 Uhr
Symbolbild. (Foto: Fotostand/Reiss)
Audio: rbb24 Antenne Brandenburg | 20.09.2022 | Dorett Kirmse | Bild: Fotostand/Reiss

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A12 bei Fürstenwalde (Oder-Spree) ist am Montagabend ein 46-jähriger Beifahrer schwer verletzt worden. Zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Ost geriet ein Autofahrer mit seinem Beisitzer aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken stieß er mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Beide Wagen blieben mitten auf der Autobahn in Fahrtrichtung Polen liegen.

Als der 46-jährige aus dem Autowrack kletterte, wurde er von einem nachfolgenden 32 Jahre alten Autofahrer erfasst und schwer verletzt. Der 46-Jährige wurde umgehend von Rettungskräften in die nächste Klinik gebracht. Wie sich im Nachgang herausstellte, war der 32 Jahre alte Autofahrer alkoholisiert.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Ost komplett gesperrt. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf rund 70.000 Euro.

Sendung: rbb24 Antenne Brandenburg, 20.09.2022, 07:30 Uhr

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift