- 08. Januar 2018

+++ Adel in der Uckermark +++ Sternsinger unterwegs in Fürstenwalde +++ Erster Arbeitstag des neuen Bürgermeisters von Eisenhüttenstadt +++ Freie Arbeit statt Gefängnis - Strafen für Schwarzfahren in Brandenburg +++ Ärzte, Apotheker und Seniorenverbände in Oder-Spree werben für die Notfalldose im Kühlschrank +++

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Spundwand zeigt es an, die Oder hat wenig Wasser. Der Pegelstand in Frankfurt (Oder) beträgt hier 1,06 Meter am 7. August (Quelle: Stefan Kunze/rbb)
Stefan Kunze|rbb

Fluss leidet unter Trockeheit - Wasserstand in der Oder sinkt

Die anhaltende Trockenheit wirkt sich auf die Oder aus: Der Wasserstand wird immer niedriger. Große Schiffe fahren längst nicht mehr und auch die Ausflugsdampfer warten auf Wasser. An etlichen Stellen ließe sich die Oder sogar zu Fuß durchqueren.

Bild in groß
Bildunterschrift