Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

Podcast - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

Mehr zum Thema

Staort: Neuhardenberg
Antenne Brandenburg

Stadtporträt - Ihr Ort ist unser Star: Neuhardenberg

Neuhardenberg liegt am Rande des Oderbruchs - zwischen Bad Freienwalde und Seelow. Der Ort wurde erstmals 1348 als Quilitz erwähnt. Damals gab es hier lediglich ein paar Bauerngehöfte und eine Zollstelle. Heute leben hier etwa 2000 Menschen. Bekannt ist Neuhardenberg für sein Schloss samt Schlosspark, die Schinkelkirche auf dem breiten Dorfanger. Und auch der Flugplatz mit seiner Militärgeschichte ist vielen ein Begriff. Vereine und die Stiftung Schloss Neuhardenberg engagieren sich und bewahren die Geschichte des Ortes. Warum sich ein Ausflug nach Neuhardenberg lohnt, das erfahren Sie heute bei Antenne Brandenburg.

Mehr zum Thema

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Grünow bei Prenzlau

  • Strausberg

  • Templin

Livestream Antenne Brandenburg - Frankfurt (Oder)

rbb

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    06.Juli 2022

    +++Wassermangel in Panketal+++ Brand bei Liebesrose wächst+++ Ferienbeginn: Und nun?+++Zeugnisse in Lebus+++Schweinpest aktuell+++Urlaub und Corona+++

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
    RBB Studio Frankfurt (Oder)

    05.Juli 2022

    +++Brand in Lieberoser Heide weitet sich aus +++ Zukunft des PCK- Schwedt+++ Russische Wissenschaftlerin an der Viadrina +++ Uckermarkleitung wird oberirdisch gebaut +++ Tesla macht Sommerpause +++ Berliner zieht es nach Brandenburg+++

  • Inez Lang
    Studio Frankfurt

    04.Juli 2022

    +++Antenne Sommertour zum Stadtfest+++ Kleist als Comic+++ Krimi aus der Schorfheide+++ Wie weiter in Schwedt +++ Schweinepest in der Uckermark+++

  • Sahra Schiwy
    Studio Frankfurt (Oder)

    01. Juli 2022

    +++ Grundsteuerreform – was ist für Grundstücksbesitzer zu tun? +++ Polen verstehen – was sind die Unterschiede zu Deutschland bei der Migration? +++ Drachenbootrennen Strausberg +++ Tesla – warum gibt’s kein Model Y? +++ Flößerfest in Finowfurt +++ Schwedt ohne Schwimmbad +++

  • Sahra Schiwy
    Studio Frankfurt (Oder)

    30. Juni 2022

    +++ PCK Schwedt: Tausende bei Kundgebung und der Bundeswirtschaftsminister verspricht kurzfristig Garantien +++ Krieg in der Ukraine entfremdet Deutsche und Polen +++ Bernau weiht größte Wappenuhr der Welt ein +++ 410 Euro mehr: Mieter in Brandenburg müssen mit hohen Nebenkosten-Nachzahlungen rechnen +++ 750 Jahre – Fürstenwalde fiebert Stadtfest entgegen +++ Umweltkongress in Rüdersdorf: IHK’s fordern Wassermanagement für die Metropolenregion +++

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Eiskalte Grenze - Das Drama an der polnischen Sperrzone - Reportage von Team Kowalski/Agnieszka Hreczuk (09.03.22, 22:15)
    rbb/P. Banasiak

    Live-Talk ab 18 Uhr: "Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge" 

    Wie Polen und Deutschland mit Geflüchteten umgehen

    Polen nimmt über eine Million ukrainische Geflüchtete mit offenen Armen auf - aber schiebt Menschen aus dem Nahen Osten immer wieder ab. Und Deutschland? Eine Talkrunde zur Flüchtlingspolitik Deutschlands und Polens im rbb|24-Livestream.

  • Die neue Ausstellung m Museum "Utopie und Alltag". (Foto: Robert Schwaß/rbb)
    Robert Schwaß/rbb

    Museum Utopie und Alltag in Eisenhüttenstadt 

    Wie der Reiselust im Sozialismus gefrönt wurde

    Reisen gehörte zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der DDR-Bürger - Polen und oder die ČSSR. Die neue Ausstellung in Eisenhüttenstadt thematisiert den Tourismus innerhalb der damals sozialistischen Staaten. Von Robert Schwaß

  • Symbolbild: Ortseingangsschild von Grünow im Landkreis Uckermark. (Foto: imago-images.de)
    imago-images.de

    "Verkehrt-Grünow"  

    Brandenburgs Dorfkirche des Monats steht in der Uckermark

    Eine aus dem 13.Jahrhundert stammende Feldsteinkriche aus Grünow bei Angermünde ist die Dorfkirche des Monats Juli. Das Gebäude ist einen Besuch wert, auch weil dort eine mittelalterliche Bronzeglocke zu finden ist.

  • Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, spricht auf der Demonstration des Bürgerbündnisses "Zukunft Schwedt". (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Sorge um Öl-Embargo 

    Wirtschaftsminister Habeck erneuert Zusagen für PCK-Raffinerie

    Tausende Menschen haben für den Erhalt der PCK in Schwedt demonstriert. Bundeswirtschaftsminister Habeck verteidigte die Sanktionen gegen Russland - und bekräftigte Zusagen für die finanzielle Unterstützung der Raffinerie.

  • Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt (Oder)
    rbb / Tony Schönberg

    Anträge gegen Richter und Staatsanwalt am Landgericht Frankfurt (Oder) 

    Tumulte und Wortgefechte beim Prozess um mutmaßlichen Ostbrandenburger Drogenring

    Im Prozess am Frankfurter Landgericht gegen einen mutmaßlichen Drogenring mussten Justizwachtmeister im Gerichtssal für Ordnung sorgen. Auslöser waren Aussagen einer Verteidigerin, die ankündigte, Strafanzeige gegen den Staatsanwalt zu stellen.

  • Zwei Besucher warten auf die Eröffnung der Europabrücke, die über dem deutsch-polnischen Grenzfluss Oder eine Verbindung zwischen beiden Ländern schafft. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Interview | Deutsch-polnisches Barometer 

    "Nicht die Politik, sondern die Menschen prägen die Beziehungen"

    An deutschen Küchentischen ist Polen selten Thema. Weitaus besser sind unsere Nachbarn über die Geschehnisse hierzulande informiert. Das zeigt eine neue Studie. Mitautorin Agnieszka Łada-Konefał erklärt, wie sich das auf die Beziehungen auswirkt.

  • Sebastian Walter hält eine eigene Anzeige gegen Friedhelm Boginski für zwingend für die Stadt. (Foto: Georg-Stefan Russew/rbb)
    Georg-Stefan Russew/rbb

    Eberswalde 

    Stadtverordnete ringen um Umgang mit Vorwürfen gegen Ex-Bürgermeister

    Wie mit den vermuteten Unregelmäßigkeiten um die Amtsführung des ehemaligen Eberswalder Bürgermeisters Friedhelm Boginski umgehen? Die Stadtverordneten tun sich mit einer Aufarbeitung schwer. Von Georg-Stefan Russew

  • Archivbild: PCK-Erdoelraffinerie Schwedt. (Quelle: imago images/F. Ossenbrink)
    imago images/F. Ossenbrink

    Fragen und Antworten 

    Was ein Öl-Embargo für PCK Schwedt und die Region bedeutet

    Das Embargo gegen Russland wird kommen, doch sind die Auswirkungen auf die Raffinerie Schwedt bis noch unklar. Welche Alternativen gibt es zur Druschba-Pipeline? Worüber wird gestritten? Wir geben Antworten auf häufige Fragen.

  • Archivbild: Tanzende Festivalbesucher vor der Bühne des Hele-Beach-Festivals. (Quelle: dpa/Geisler)
    dpa/Geisler

    Sperrung des Helenesees 

    Helene-Beach-Festival fällt in diesem Jahr erneut aus

    Nach zwei Jahren Corona-Pause wird das Helene-Beach-Festival wieder ausfallen. Der Hauptgrund dafür ist diesmal nach rbb-Informationen der gesperrte Helenesee. Die Veranstalter nennen auch die Corona-Pandemie als einen der Gründe.

  • Zwei Porträts gemalt von Armin Müller-Stahl hängen an der Wand
    rbb

    Kunstausstellung in Neuhardenberg 

    Armin Müller-Stahl stellt Porträts jüdischer Persönlichkeiten aus

    Viele kennen ihn als Schauspieler, Autor oder Musiker. Dass Armin Müller-Stahl auch malt ist zwar bekannt, doch seine Bilder sind selten in Ausstellungen zu sehen. Jetzt zeigt er 33 Porträts jüdischer Persönlichkeiten, die die Welt geprägt haben.

  • Wasserstoffzug Heidekrautbahn
    Siemens Mobility

    Erstmals in Berlin-Brandenburg 

    Wasserstoffzüge sollen Ende 2024 auf Heidekrautbahn fahren

    Wasserstoff statt Diesel: In zwei Jahren sollen die ersten Wasserstoffzüge in der Region Berlin-Brandenburg auf der sogenannten Heidekrautbahn fahren. Dabei soll der Wasserstoff für die Züge direkt in Brandenburg erzeugt werden.

  • Symbolbild: Dunkle Wolken eines aufziehenden Gewitters. (Foto: picture alliance/Jan Eifert)
    picture alliance/Jan Eifert

    Märkisch-Oderland 

    Unwetterwarnung in Küstrin-Kietz aufgehoben

    Im äußersten Osten Brandenburgs in Richtung Küstrin-Kietz drohten am frühen Abend heftiger Starkregen, Sturmböen und Hagel. Nun hat der Deutsche Wetterdienst die Unwetterwarnung aufgehoben.

  • Rüdiger Weida von der «Kirche der fliegenden Spaghettimonster» steht neben seinem Schild "Nudelmesse" in Templin (Bild: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Pastafaris in Templin 

    Spaghettimonster zieht vor Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

    Kampf um die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters: Im brandenburgischen Templin tobt seit Jahren ein Streit um die Kopfbedeckung auf einem Personalausweis. Nun landet der Fall vorm Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

  • Hohensaaten Versammlung Info Veranstaltung Solaranlage 1
    Audio: Antenne Brandenburg | 24.06.2022 | Philipp Gerstner

    Streit um Waldrodung in Hohensaaten 

    Großer Unmut bei Info-Veranstaltung über neuen Solarpark im Wald

    Ein Investor will in Hohensaaten bei Bad Freienwalde 370 Hektar Wald roden lassen, um einen Solarpark und ein Gewerbegebiet zu schaffen. Viele Anwohner sind darüber nicht glücklich - und machten es dem Investor in einer Informationsveranstaltung deutlich.

  • Freiwillige Helfer nehmen am 05.03.2022 am Humboldt Forum Spenden an. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
    dpa/Fabian Sommer

    Vier Monate seit Kriegsbeginn 

    Ukraine-Hilfe Lobetal schickt weiterhin Unterstützung - trotz rückläufiger Spenden

    Noch immer leiden die Menschen in der Ukraine unter dem anhaltenden Krieg. Um den Opfern zu Helfen, arbeiten auch in Brandenburg die Vereine wie in Lobetal unermüdlich weiter. Doch die Bedingungen werden mit sinkender Spendenbereitschaft schwieriger.

  • Eine Luftaufnahme des Ortes Reitwein (Bild: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Reitwein (Märkisch-Oderland) 

    Neue Wohnstätte ermöglicht Therapie für psychische Erkrankungen auf dem Land

    Die Frankfurter Wichern Diakonie weiht am Freitag ein Wohnprojekt für psychisch kranke Menschen ein. Damit sollen im Oderländischen Reitwein 18 Behandlungsplätze geschaffen werden.

  • Auszubildene in der PCK Raffinerie Schwedt
    rbb

    Lehre unter drohendem Öl-Embargo 

    PCK-Azubis hoffen auf Strukturwandel für Zukunft am Standort Schwedt

    Wirtschaftsminister Habeck hat sich mehrfach für den Industriestandort Schwedt ausgesprochen. Nach seinen Visionen soll dort ein Wandel vollzogen werden. Viele Industriearbeiter sehen die Zukunft mit Sorgen entgegen - aber auch als Chance.

  • Bürgermeister Arne Christiani Sitzung bei der Gemeindevertreter in Grünheide
    Philip Barnstorf/rbb

    E-Auto-Fabrik 

    Tesla-Erweiterung kocht in Grünheider Gemeindevertretung hoch

    In Grünheide rumort es heftig: Die geplante Tesla-Erweiterung um weitere 100 Hektar liegt auf dem Tisch der Gemeinde - und sorgt für Kontroversen zwischen Anwohnern und Gemeindevertretern. Es geht nicht nur die "Giga-Factory". Von Philip Barnstorf

  • Die PCK Raffinerie in Schwedt, Bild: rbb
    rbb

    Umbau zur "grünen" Raffinerie? 

    Energie-Unternehmen Enertrag zeigt Interesse an Einstieg bei PCK Schwedt

    Eine Zukunft ohne russisches Öl? Die PCK-Raffinerie könnte zu einer "grünen" Raffinerie werden, wenn es nach dem Energie-Unternehmen Enertrag geht. Das Brandenburger Unternehmen will nun als Investor einsteigen.

  • Anlagen des Erdgasspeichers Rüdersdorf vom Energieversorger EWE (Bild: picture alliance/ dpa)
    picture alliance/ dpa

    Gas-Notfallplan 

    Energieversorger EWE ruft zum Energiesparen auf – trotz gesicherter Gasversorgung

    Der Energieversorger EWE, großer Gasanbieter in Brandenburg, begrüßt die Entscheidung, die Alarmstufe des Gas-Notfallplans ausgerufen zu haben. Wichtig sei nun vor allem eines: sparen. Von Juan F. Álvarez Moreno

  • Außenansicht Landtag Brandenburg. (Quelle: imago/Schöning)
    imago/Schöning

    Kampf gegen Antisemitismus verankert 

    Brandenburger Landtag beschließt Verfassungsänderung

    Genau mit der nötigen Zweidrittel-Mehrheit hat der Landtag für Änderungen an der Landesverfassung votiert. Die Bekämpfung von Antisemitismus und Antiziganismus wird aufgenommen. Für den Vizeposten des Präsidiums gelten künftig andere Regeln.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Archivbild: Kat Menschik, Illustratorin und Zeichnerin, zeichnet in ihrem Büro auf einem Leuchttisch. (Quelle: dpa/S. Stache)
    dpa/S. Stache

    Literatur aus Ostbrandenburg 

    Illustratorin Kat Menschik aus dem Oderbruch veröffentlicht Buch über Tomatensorten

    Die bekannte Illustratorin Kat Menschik wohnt im Oderbruch und hat für ihre Buchreihe Texte von Volker Kutscher oder Franz Kafka illustriert. Nun veröffentlicht sie ihr zweites eigenes Buch – diesmal geht es um ein beliebtes Fruchtgemüse.

  • Symbolbild: Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) hängen am Laternenmast in einem Wohngebiet am Stadtrand. (Quelle: dpa/M. Schutt)
    dpa/M. Schutt

    Buchkritik "Machtergreifung" 

    Fiktionaler Thriller wirft Blick in die rechtsextreme Gedankenwelt der AfD

    Seit Jahren trägt der Verfassungs etliche Belege für Verstöße der AfD gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zusammen. Nun verarbeitet ein ehemaliger Anhänger seine Erfahrungen mit den rechtsextremen Tendenzen in einem Thriller. Von Andreas Oppermann

  • Der Buchtitel "Deutschland 2050" in der rbb-Rezension. (Quelle: rbb)
    rbb

    Buchrezension  

    Wie der Klimawandel das Leben aller verändern wird

    Wie lebenswert wird "Deutschland 2050" angesichts des Klimawandels noch sein? Dieser Frage gehen die Autoren Toralf Staud und Nick Reimer in ihrem aktuellen Sachbuch nach. Neben Szenarien für die Zukunft richtet sich der Blick auf die heute schon spürbaren Folgen. Von Andreas Oppermann

  • Buch Zwei fremde Leben von Frank Goldammer
    Tony Schönberg/rbb

    Von der DDR in die Gegenwart 

    Goldammer schickt eine Mutter auf Spurensuche nach ihrem Kind

    Eine junge Mutter in der DDR glaubt nicht an den Tod ihres Kindes. Stattdessen vermutet sie den Staat hinter einer angeordneten Kindesentführung. Die Suche führt sie über Jahrzehnte nicht nur in die Gegenwart, sondern auch nach Märkisch-Oderland und Dahme-Spree. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    Blick nach Polen 

    Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    Forschung der Viadrina 

    Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

Andreas Jacob, Ulrike Finck mit Paddel (Quelle: rbb/Martina Holling-Duemcke)
rbb/Martina Holling-Duemcke
27 min

Landkreis Oberhavel - Schatzsuche im Oberhavel-Land 2/2

Die sommerliche Abenteuer-Tour mit dem HEIMATJOURNAL geht in die zweite Runde! Die beiden Moderatoren Ulrike Finck und Andreas Jacob suchen auf ihrer Geocaching-Reise versteckte Botschaften und lösen Aufgaben: Von Eiersammeln bis Tauchen. Ihr Ziel: der versteckte Schatz.

Das kommende Heimatjournal

(Quelle: Dagmar Lembke)
rbb

Heimatjournal

Das Viertel an der Grenze von Friedrichshain und Pankow ist ein Stück „altes Berlin“: ein Wohnkiez mit Gründerzeithäusern, Arbeiterquartieren und kleinen bodenständigen Läden. Otto Hausburg war Schlachthofdirektor im 19. Jahrhundert. Der Schlachthof ist 1991 geschlossen worden und das Gelände inzwischen eine grüne Lunge des Kiezes.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.